Pfister Racing Tourenwagen-Challenge powered by Toyo steht bevor

Donnerstag, 18 Juni, 2020 - 12:30
Toyo bestückt alle Fahrzeuge der Pfister Racing Tourenwagen-Challenge mit Einheitsreifen. Bildquelle: Toyo.

Für die aus dem Chevrolet Cruze Eurocup hervorgegangene Pfister Racing Tourenwagen-Challenge (PCTR) steht nun der offizielle Rennkalender. Trotz Corona umfasst der Kalender alle ursprünglich geplanten sechs Rennwochenenden inklusive dreier Testtage. Toyo Tires unterstützt die Rennserie als exklusiver Reifenlieferant.

Nach einem ersten Test auf dem Spreewaldring am 4. Juli steigt eine Woche später auf dem Salzburgring in Österreich das erste Rennwochenende (10. bis 12. Juli). Anschließend macht die PCTR im kroatischen Grobnik, in Oschersleben, auf dem Wachauring und auf dem Lausitzring Station. In Oschersleben findet dann am 13. und 14. November auch das Finale statt.

Laut eigenen Angaben versteht sich die PCTR powered by Toyo Tires als Nachwuchsrennserie für talentierte Neueinsteiger, die aus dem Kartsport kommen. Dazu gesellen sich Quereinsteiger aus Fahrersichtungsprogrammen und Gentlemen-Driver. Wie die Verantwortlichen mitteilen, sind bisher zehn Fahrer angemeldet. Als Fahrzeuge kommen Autos von Chevrolet und Cupra, der Motorsportmarke von Seat, zum Einsatz, wobei alle Tourenwagen nach DMSB Gruppe H-Reglement startberechtigt sind. Dabei werden alle Rennfahrzeuge von Toyo mit Einheitsreifen bestückt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der neuen Lernplattform stellt Toyo seinen Kunden Infomaterial über sein aktuelles Reifensortiment zur Verfügung. Bildquelle. toyo Tires.

    Reifenhersteller Toyo Tires hat für seine Kunden eine digitale Lernplattform geschaffen. Dort erwartet Toyo-Kunden Info- und Schulungsmaterial zum aktuellen Reifenportfolio des Herstellers. Zudem steht am Ende jeder Lerneinheit ein interaktives Quiz bereit, für dessen Bestehen Zertifikate ausgegeben werden.

  • Hankook wird Gründungspartner der DTM E-Sport Classic Challenge.

    Mit der E-Sports Classic Challenge wechselt die DTM zusammen mit ihrem langjährigen Reifenpartner Hankook zeitweilig vom Asphalt auf Pixel. Die neu ins Leben gerufene Rennserie bringt 15 aktuelle und ehemalige Fahrer der DTM und der DTM Trophy sowie bekannte Influencer der virtuellen Rennsport-Szene mit jeweils weiteren fünf Teilnehmern aus der RaceRoom Community zusammen.

  • Engelbert Kail (m.) verabschiedet sich in den Ruhestand.

    Im Mai wurde der langjährige Toyo-Vertriebsmitarbeiter Engelbert Kail in den Ruhestand verabschiedet. Neben den besten Wünschen und einer Auszeichnung für die lange Betriebszugehörigkeit wurde Kail als Dankeschön für seine Verdienste ein limitiertes Toyo Tires Mountainbike überreicht.

  • Toyo vergrößert die Datenbasis, die zur Modellierung notwendig ist.

    2019 eröffnete Toyo Tires das erste firmeneigene europäische Forschung- und Entwicklungs-Zentrum in Willich bei Düsseldorf. Zudem setzte die japanische Marke mit der Ankündigung zum Bau der ersten europäischen Fabrik ein weiteres Zeichen zum Ausbau ihrer Präsenz in den europäischen Märkten. Nun verkündet Toyo einen "Durchbruch im Prozess der Reifenentwicklung, der den Markt verändern könnte".