Pirelli: Digitales Schulungspaket für Händler und Vertrieb

Dienstag, 14 April, 2020 - 14:15
Die digitalen Angebote ergänzen das aktuelle technische E-Learning-Programm auf der Website https://tyrecampus.pirelli.com/home.php

Pirelli startet ein Paket virtueller Trainingsmaßnahmen für seine Händler sowie den internen Vertrieb. Seit Mitte März können Mitarbeiter von Pirelli an neuen Online-Schulungen teilnehmen, seit Anfang April auch die Reifenhändler.

Die digitalen Angebote ergänzen das aktuelle technische E-Learning-Programm des Tyre Campus, der hauseigenen Trainingsakademie von Pirelli. Die Inhalte konzentrieren sich laut Unternehmensangaben auf die besten Strategien der Kundenbindung unter den aktuell gegebenen Einschränkungen. Hinzu kommen Informationen zum aktuellen Pirelli Reifensortiment, Maßnahmen, um Pirelli Kampagnen hervorzuheben sowie neue Prozesse, mit denen das Vertriebs- und Service-Management optimiert werden soll.

Für den Vertrieb sowie alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kaufmännischen Abteilung von Pirelli stehen fünf Webinare zum digitalen Marketing sowie zum Kundenmanagement zur Verfügung. Sie ermöglichen es, die digitalen Möglichkeiten zur Kundeninteraktion auch während der aktuellen Einschränkungen zu maximieren, heißt es in einer Mitteilung. Das Ziel sei es, eine neue Art der Arbeitsbeziehung aufzubauen, sobald die Geschäftsaktivitäten wieder vollständig aufgenommen würden. Mattia Bussacchini, Senior Vice President of Commercial Operations Pirelli, verspricht: „Die aktuelle Initiative wird es den Reifenhändlern und unseren Vertriebsmitarbeitern ermöglichen, neue Wege zu entdecken, um unsere Produkte zu bewerben und digital zu verkaufen, die Beziehung zu den Kunden zu stärken sowie einen besseren Service zu bieten.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Pirelli Deutschland GmbH hat Erik Vecchiet Anfang des Jahres zum neuen Leiter Vertrieb & Marketing Ersatzgeschäft Deutschland und Dänemark ernannt.

    Die Pirelli Deutschland GmbH hat Erik Vecchiet Anfang des Jahres zum neuen Leiter Vertrieb & Marketing Ersatzgeschäft Deutschland und Dänemark ernannt. In dieser Funktion folgt er auf Laurent Cabassu, Head of Sales Replacement Europe. Dieser hatte im Juli 2019 zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben die Führung des Bereichs Vertrieb und Marketing von Pirelli Deutschland als Interimslösung übernommen.

  • Co-Pilot Anders Jaeger (l.) und Andreas Mikkelsen sitzen beim Reifentest auf Sardinien im Pirelli WRC-Testauto, einem Citroen C3. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli hat den Start seines Reifentestprogramms für die Rally-WM (WCR) 2021 eingeläutet. Im Rahmen eines zweitägigen privaten Reifentests wird die neueste Generation der Pirelli Scorpion-Reifen und der P Zero-Reifen intensiv geprüft.

  • Am gestrigen Montag trat in Mailand erstmals der auf der Hauptversammlung nominierte Pirelli-Vorstand zusammen. Bildquelle: Pirelli.

    Der auf der Hauptversammlung am 18. Juni nominierte Vorstand der Pirelli & C. SpA trat am gestrigen Montag erstmals zu einer Sitzung zusammen. Dabei ernannten die Mitglieder Marco Tronchetti Provera erneut zum Executive Vice Chairman und zum CEO und übertrugen ihm die Befugnisse für das operative Geschäft. Auch der Vorstandsvorsitzende Ning Gaoning wurde im Amt bestätigt.

  • Der P Zero Race TLR SL steht in drei Größen bereit. Bildquelle: Pirelli.

    Die italienische Reifenhersteller Pirelli erweitert sein Angebot an Rennradreifen. Ab sofort stehen die zwei schlauchlosen Profile P Zero Race TLR und P Zero Race TLR SL im Handel bereit. Die beiden Reifen sollen noch in diesem Jahr bei der UCI WorldTour zum Einsatz kommen.