Pirelli und die point S Europa kooperieren

Freitag, 25 Februar, 2011 - 01:00

Die Reifen- und Autoservice-Kooperation point S und der Reifenhersteller Pirelli weiten ihre Zusammenarbeit auf sämtliche 20 europäischen Märkte, in denen point S-Servicecenter ihre Leistungen anbieten, aus. Mit Abschluss des europäischen Kooperationsvertrages wird Pirelli zum preferred supplier der point S Europa und wird somit strategischer Partner im Flottengeschäft. Im Rahmen dieses Vertrages vereinbarten beide Unternehmen eine weitreichende Zusammenarbeit. Die Kooperation greift beim Auf- und Ausbau eines europaweiten Liefernetzwerkes, bei der Betreuung von point S auf europäischer Ebene, bei gemeinsamen Marketing-Aktionen in den Märkten sowie bei der Anwendung der von point S entwickelten webbasierten Handelsplattform European Internet Ordering Solutions (eios). „Pirelli zählt zu den wenigen namhaften Reifenherstellern, die am Markt kein Handelssystem betreiben, welches in Konkurrenz zu uns steht. Da point S europaweit ein starkes Vertriebsnetz bietet, haben wir hier eine eindeutige win-win Situation. Außerdem erwarten wir durch das Formel 1 Engagement der Pirelli einen deutlichen Nachfrageschub“, so Jürgen Benz, Managing Director point S Development und point S Deutschland.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Formel 2 startet in Österreich erstmals mit den 18 Zoll-Reifen. Bildquelle: Pirelli.

    Parallel zum Saisonauftakt der Formel 1 finden auf dem Red Bull Ring auch die ersten Rennen der FIA-Formel 2 und Formel 3 statt. Bei der Formel 2 werden dabei erstmals die 18-Zoll-Reifen von Pirelli zum Einsatz kommen. Künftig werden diese dann auch in der Formel 1 zu sehen sein.

  • Für das Dankeschön-Fotoshooting versammelten sich 30 Bereitschaftsfahrzeuge des DRK. Bildquelle: DRK-Pressestelle/Ralf Preußer.

    Um in Zeiten der Corona-Pandemie uneingeschränkt mobil zu sein, wurden die Bereitschaftsfahrzeuge des DRK-Hochtaunus mit neuen Reifen ausgestattet. Ermöglicht wurde dies durch die Reifenmarke Falken sowie die Point S-Filiale Reifen Eyring in Hochheim, bei der die Reifen auf die rund 40 Fahrzeuge und Anhänger montiert wurden.

  • Pirelli präsentiert einen neuen Reifen für den legendären Fiat 500.

    Die Pirelli Collezione erhält Zuwachs: Die Reifenmarke präsentiert einen neuen Reifen für den legendären Fiat 500. Die Collezione-Reifenfamilie ist den Autos von 1950 bis 1980 gewidmet und verbindet laut Hersteller das klassische Aussehen mit moderner Technologie. Wobei die Originalität des Reifens in seiner ursprünglichen Form bewahrt werden soll.

  • Co-Pilot Anders Jaeger (l.) und Andreas Mikkelsen sitzen beim Reifentest auf Sardinien im Pirelli WRC-Testauto, einem Citroen C3. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli hat den Start seines Reifentestprogramms für die Rally-WM (WCR) 2021 eingeläutet. Im Rahmen eines zweitägigen privaten Reifentests wird die neueste Generation der Pirelli Scorpion-Reifen und der P Zero-Reifen intensiv geprüft.