Positives REIFEN 2016 Fazit

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Wert(e)stabil - der Reifenhersteller Goodyear, in Haltung und Aktie.

    "Kaufen sie keine Goodyear-Reifen...Kaufen Sie bessere Reifen für viel weniger Geld", mit diesem Tweet erschüttert US-Präsident Donald Trump den Reifenriesen aus Akron. Trump sieht seine Anhänger benachteiligt. Hintergund: Den Goodyear-Mitarbeitern soll Medienberichten zufolge das Tragen von roten Baseball-Caps mit dem Wahlslogan "Make America Great Again" im Rahmen einer Schulung über "politisch korrekte Kleidung" untersagt worden sein.

  • Die Yokohama Rubber Co., Ltd. konnte im ersten Halbjahr trotz der Corona-Pandemie ein positives Nettoergebnis vorweisen. Bildquelle: Yokohama.

    Die Yokohama Rubber Co., Ltd. hat ihre Geschäfts- und Finanzergebnisse für die erste Hälfte des Jahres 2020 veröffentlicht. Demnach erzielten die Japaner einen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 20,6 Prozent geringeren Umsatz (rund 1,9 Mrd. EUR) und ein um 88,3 Prozent geringeres Betriebsergebnis (rund 23,2 Mio. EUR).

  • Fahrern eines neuen Land Rover Defenders stehen zwei Profile aus dem Hause Goodyear zur Verfügung. Bildquelle: Goodyear.

    Automobilhersteller Jaguar Land Rover hat eine neue Version seiner Offroad-Ikone Land Rover Defender auf den Markt gebracht. In puncto Bereifung setzen die Briten erneut auf Goodyear und bestätigen so die „seit vielen Jahren enge Zusammenarbeit“, die die beiden Partner im Bereich OE-Reifen pflegen.

  • „Reifen Stiebling“ stellt sechs Auszubildende ein, die gemeinsam mit allen Azubis den Firmenkalender 2021 schmücken werden.

    "Reifen Stiebling" hat seine Auszubildenden verstärkt über seine Kanäle in den Sozialen Medien gefunden. Die sechs Azubis treten ihre Lehre als Reifenmechaniker sowie als Bürokaufmann/-frau an, werden im Unternehmen in allen elf „Stiebling“-Filialen eingesetzt und besuchen parallel dazu die Berufsschule.