PowerControl X von DTE Systems auch für MB C43 AMG

Donnerstag, 25 Juni, 2020 - 14:15
Nun auch mit dem Tuning-System PowerControlX von DTE auszustatten: der Mercedes-Benz C 43 AMG 3.0. Bildquelle: DTE Systems.

Dass Kombi auch anders geht, zeigt der Mercedes C 43 AMG 3.0 mit seinen 390 PS und einem Drehmoment von 520 Nm. Für Detlef Strube, Entwicklungschef bei DTE Systems, und seine Mitarbeiter ist das jedoch noch nicht genug, weshalb das Tuning-System PowerControl X nun auch für den MB C 43 AMG zur Verfügung steht.

Das DTE-Upgrade verschafft dem Mercedes 60 PS und 90 Nm mehr. So beschleunigt der AMG im fünften Gang 0,7 Sekunden schneller von 100 auf 150 km/h, was das Fahrerlebnis deutlich steigern soll. Damit komme der C 43 zudem nah an seinen großen Bruder, den C63, heran, heißt es seitens der Tuning-Experten. Das Wechseln zwischen den verfügbaren Programmen Sport, Dynamic und Efficiency erfolgt mittels einer App, deren Funktionen nach einmaliger Einstellung auch ohne bestehende Smartphone-Verbindung genutzt werden können. Wie die Verantwortlichen weiter mitteilen, sei die Ermittlung der Leistungsdaten auf Grundlage einer VdTÜV-konformen Differenzmessung zwischen Serienleistung und getunter Leistung erfolgt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit September vergangenen Jahres liegt die Zahl der neuzugelassenen Nfz in Deutschland jeweils unterhalb des Wertes des Vergleichszeitraumes. Bildquelle: ACEA.

    Auch im April 2020 zeigten sich auf dem europäischen Nfz-Markt die Auswirkungen der Covid19-Pandemie. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden EU-weit insgesamt 67 Prozent weniger Nutzfahrzeuge neu zugelassen. Die größten Rückgänge verzeichneten dabei die Länder, in denen die restriktivsten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus‘ verordnet wurden. Dies geht aus einer Datenerfassung der European Automobile Manufacturers' Association (ACEA) hervor.

  • Auch für den BMW X4 hat H&R Fahrwerkskomponenten im Angebot. Bildquelle: H&R.

    Auch für den BMW-Vertreter der Mittelklasse, den X4, hat Fahrwerkhersteller H&R seit kurzem Sportfedersätze – inklusive ABE – im Sortiment. Die exakt auf die BMW-Serien-Dämpfer abgestimmten Federn senken laut Unternehmensangaben nicht nur den Fahrzeugschwerpunkt, sondern reduzieren auch die Karosseriebewegungen.

  • Ab sofort in drei weiteren Größen verfügbar: die Astana-Felge von Autec. Bildquelle: Autec.

    Rechtzeitig zum Beginn der letztjährigen Wintersaison führte Räderhersteller Autec sein neues Design Astana ein. Pünktlich für das diesjährige Wintergeschäft wird die Größen-Range der Felge nun um drei weitere Dimensionen ergänzt.

  • Mit "cerium grey" hat die Ronal Group ab sofort eine dritte Lackierungs-Option für die R65-Felge im Programm. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group erweitert das Angebotsspektrum ihres R65-Rades. Die klassische Doppelspeichenfelge ist zusätzlich zu den bisher verfügbaren Oberflächen „silber“ und „jetblack-matt“ ab sofort auch in der neuen Variante „cerium grey“ erhältlich. Damit reagiert der Räderhersteller eigenen Angaben zufolge auf die Marktnachfrage nach einer weiteren Oberfläche.