Prometeon: Einführung von PRO CHECK

Mittwoch, 18 November, 2020 - 14:15
Prometeon kündigt die offizielle Freigabe seiner digitalen Überwachungslösung PRO CHECK an.

Prometeon kündigt die offizielle Freigabe seiner digitalen Überwachungslösung PRO CHECK an. Das Unternehmen offeriert damit eigenen Angaben zufolge eine maßgeschneiderte Unterstützung zur Optimierung der betrieblichen Effizienz von Flotten. 

Zentrale Komponenten von PRO CHECK sind das Prüftool TAP200 von Bartec Auto ID, eine App, die über Bluetooth mit dem TAP200 verbunden wird sowie webbasierte Plattform mit einem Satz von Berichts-, Analyse- und interaktiven Funktionalitäten. "Wir sind stolz auf PRO CHECK, nicht nur wegen seiner Leistungen und Möglichkeiten, sondern auch, weil die Software hinter der App und die Online-Plattform vollständig von unserem Digital Innovations Team entwickelt wurden", erläutert Alexandre Bregantim, Chief Technical Officer. PRO CHECK ist bereits in Italien, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Polen und im nächsten Jahr auch in anderen europäischen Ländern, der Türkei und Brasilien erhältlich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Autoreifenonline.de empfiehlt Werkstätten, den Räderwechsel mit Winter-Check-up zu kombinieren.

    Händler sollten den Räderwechsel mit einem Winter-Check-up und anderen Zusatzleistungen kombinieren. Delticom sieht einen "aufgestauten Bedarf" der Kunden. „In den zurückliegenden Monaten wurden viele Fahrzeuge – bedingt durch das Coronavirus – weniger bewegt als zuvor. Zahlreiche Autofahrer haben zudem ihre geplanten Werkstatt-Besuche in der Mitte des Jahres nicht wahrgenommen. Diesen Nachholbedarf können Kfz-Betriebe nun zum Beispiel in Form eines Komplettchecks vor der Wintersaison decken“, sagt Thorsten Orbach, Leiter B2B Autoreifenonline.de.

  • Durch defekte oder verschlissene Stoßdämpfer steige das Risiko, dass das Fahrzeug die Traktion verliert. Bildquelle Bilstein

    Das Durchschnittsfahrzeug in Deutschland ist mit 9,6 Jahren so alt wie nie, führen die Fahrwerkexperten von Bilstein auf. Da Pkw in der Corona-Krise aber wieder verstärkt genutzt wurden, erwartet das Unternehmen das verstärkte Auftreten von Fahrwerkdefekten und generell einen erhöhten Servicebedarf.

  • Der Sachsenring, zum Fahrsicherheitstraining der „Dresdner Reifen Zentrale“ traditionell in nassem Gewand.

    Auch die vierte Ausgabe des Fahrsicherheitstrainings am Sachsenring wertet die „Dresdner Reifen Zentrale“ als Erfolg. Auf dem Plan standen erneut die richtige Sitzposition, Lenktechnik und das schnelle Erkennen von Notsituationen. Industrie-Partner der Veranstaltung war Prometeon.

  • Anlässlich des 70-jährigen Vaculug-Bestehens bedachte Vipal den Vaculug-Vorstandsvorsitzenden Harjeev Kandhari mit einer Ehrenplakette. Bildquelle: Vipal.

    Das britische Unternehmen Vaculug feierte in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Seit mehr als 10 Jahren kooperiert der Runderneuerungsbetrieb bereits mit Vipal Rubber, weshalb Vipal die offiziellen Feierlichkeiten am Vaculug-Hauptsitz in Grantham sponserte.