Reifen Center Wolf als Sponsor im Motorsport aktiv

Dienstag, 14 Juli, 2020 - 09:00
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (v.l.) Alexander Robus (Geschäftsführer Reifen Center Wolf), Alexander Wolf (Inhaber Reifen Center Wolf), Marco Seebach (Teamchef Seebach Fahrzeugtechnik), Paul Kucki (Außendienstmitarbeiter und Rennteam-Betreuer bei Reifen Center Wolf) und Dominik Schütz (Technischer Direktor Rennteam Seebach Fahrzeugtechnik). Bildquelle: Reifen Center Wolf.

Das Unternehmen Reifen Center Wolf engagiert sich ab sofort im Motorsport. Der Reifengroßhändler aus Nidderau wird das Team von Marco Seebach und der Rennschmiede SFT Seebach Fahrzeugtechnik GmbH unterstützen, das 2019 die Meisterschaft beim Porsche Sports Cup erringen konnte.

„Wir wollen schneller, besser und innovativer sein als alle anderen und mit dem besten Konzept die Fans im Motorsport und die Kunden im Reifengeschäft abholen und begeistern. Der Porsche Sports Cup ist eine faszinierende Rennserie, die sich neben ihrer Schnelligkeit vor allem durch Teamplay und Ehrgeiz auszeichnet. Diese Werte leben wir bei Reifen Center Wolf jeden Tag. Deshalb passen gerade das Rennsportteam Seebach und wir sehr gut zusammen", sagt Paul Kucki, Außendienstmitarbeiter und Betreuer des Rennteams bei Reifen Center Wolf.

Das erste Rennen des Porsche 991 GT3 im ,,Wolfspelz“ findet am 18. Juli auf dem Red Bull Ring in Österreich statt. Die weiteren Stationen sind Oschersleben (08./09. August), der Lausitzring (05./06. September) und schließlich Hockenheim (10./11. Oktober).

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei Reifen Center Wolf läuft noch bis Ende November eine Bridgestone-Prämien-Aktion. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    In die anstehende Wintersaison startet Reifen Center Wolf mit speziellen Aktionen für Bridgestone- und Toyo-Reifen. Kunden winken dabei verschiedene Prämien wie T-Shirts oder Einkaufsgutscheine.

  • Durch den Einsatz seiner Reifen bei der ELMS erhofft sich Goodyear wertvolles Feedback für die Reifenentwicklung. Bildquelle: Goodyear.

    An diesem Wochenende findet der Rennauftakt der Europäischen Le Mans Serie statt. Bei den Saisoneröffnungsrennen der 4 Stunden von Le Castellet kommen erstmals die Rennreifen aus dem Hause Goodyear zum Einsatz.

  • Rund ein Drittel des Feldes in NLS/24h-Rennen startet auf Goodyear-Reifen.

    Die ersten Rennen der Nürburgring-Langstrecken-Serie (ehemals VLN) sind absolviert. Das nächste relevante Ereignis für die Motorsport-Division des Reifenherstellers Goodyear ist das ADAC 6-Stunden-Rennen - für die Verantwortlichen die finale Testmöglichkeit auf dem Weg hin zum Höhepunkt der Saison, dem ADAC TOTAL 24h-Rennen am letzten September-Wochenende.

  • Zum Abschluss der zwei Tage platzieren sich die Teilnehmer mit zwei eGo-Fahrzeugen von Reifen-Müller zum Teamfoto vor dem Stadion.

    Reifen-Müller ist seit der Saison 2019/2020 Sponsoring-Partner von Union Berlin. Die Partnerschaft geht nun in die zweite Saison - vor dem ersten Spiel der "Eisernen" gegen den 1. FC Nürnberg hielt der Berliner Reifenfachhandelsbetrieb in der Alten Försterei erneut sein Filialleiter-Meeting ab.