Reifen Göggel: "Allwettereifen erreichen Anteil von knapp 30 Prozent"

Freitag, 2 Oktober, 2020 - 12:15
Reifen Göggel startet erneut eine Gewinnspiel-Aktion für Handelskunden.

Reifen Göggel rechnet mit einem Anstieg des Anteils an Ganzjahresreifen im Gesamtmarkt auf 30 Prozent. "Nicht mehr lange, dann werden sie in der Menge die  Sommerreifen für Pkw, SUV und Transporter überholt haben. Auch für dieses Jahr erwarten die Marktkenner ein zweistelliges Wachstum für dieses Segment", heißt es in einer Mitteilung.

Den Absatz in diesem Segment will der Großhändler aus Gammertingen mit einer Gewinnspiel-Aktion für Handelskunden weiter befeuern. Teilnehmen kann man bis zum 31.10.2020, ab einer Bestellung von 20 Winter- oder Ganzjahresreifen der Marken Continental, Uniroyal oder Semperit. Reifen Göggel vertraut in Umrüstphase auf seine Liefer-Kompetenzen: "Mit mehr als 120 Transportern ermöglichen wir auch in Zeiten der Corona-Krise eine schnelle und zuverlässige Warenverfügbarkeit", wirbt das Unternehmen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook hat im dritten Quartal 2020 einen globalen Umsatz von 1,358.8 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 161,7 Millionen Euro erzielt.

    Hankook hat im dritten Quartal 2020 einen globalen Umsatz von 1,88 Billionen KRW (ca. 1,3588 Milliarden Euro) und ein operatives Ergebnis von 224,6 Milliarden KRW (ca. 161,7 Millionen Euro) erzielt. Laut Unternehmensangaben wuchsen der Umsatz sowie der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,8 Prozent beziehungsweise um 24,6 Prozent. Der Reifenhersteller führt diese Zahlen vor allem auf den gestiegenen Absatz von Reifen im Ersatzmarkt in Europa, Nordamerika und China zurück.

  • Auch die Produktion im Goodyear-Werk in Hanau war im Frühjahr kurzzeitig unterbrochen. Bildquelle: Willrich.

    Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im zweiten Quartal 2020 deutschlandweit 4,7 Millionen Pkw-Reifen produziert. Das seien rund 6,8 Millionen beziehungsweise knapp 60 Prozent weniger als noch im ersten Quartal. Als Hauptgrund sehen die Verantwortlichen die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die auch hierzulande Reifenhersteller dazu veranlasst hatte, ihre Reifenproduktion zeitweise auszusetzen.

  • Noch bis Ende November läfut bei Reifen Göggel ein Gewinnspiel in Kooperation mit Michelin. Bildquelle: Reifen Göggel.

    Angesichts zunehmend winterlicher Straßenverhältnisse benötigen Fahrzeuge der Witterung entsprechendes „Schuhwerk“. Speziell im November werden im Reifenfachhandel laut Angaben von Reifen Göggel ein Drittel der Jahresmenge an Winterreifen und knapp 20 Prozent an Ganzjahresreifen nachgefragt. Grund genug für den Großhändler gemeinsam mit Michelin eine Prämienaktion zu starten.

  • Nikolai Setzer findet als neuer Vorstandsvorsitzender von Continental eine präzise Sprache.

    Das Programm, das das Continental-Management in der "Vision 2030" definiert, darf als stramm bezeichnet werden - der Druck steigt, besonders auf den Geschäftsbereich Rubber Technologies, dem auch das Reifengeschäft angehört. Das Management erwartet mittelfristig im Reifenbereich eine bereinigte EBIT-Marge von rund 12 bis 16 Prozent und eine Kapitalrendite (ROCE) von mehr als 20 Prozent.