Reifen Göggel: Ausbildung als Investition in die Zukunft

Mittwoch, 16 September, 2020 - 09:15
Sieben neue Auszubildende haben im September bei Reifen Göggel begonnen. Bildquelle: Reifen Göggel.

Reifen Göggel konnte im September sieben neue Auszubildende im Unternehmen begrüßen. Damit absolvieren aktuelle insgesamt 14 Nachwuchskräfte eine Ausbildung bei dem schwäbischen Reifengroßhändler. Die neuen Azubis sieht Reifen Göggel dabei als konsequente Investition in die Zukunft.

„Auszubilden ist wichtig, um später keinen Fachkräftemangel zu haben. Wir planen langfristig, denn wir brauchen auch künftig eine starke Mannschaft“, erklärt Inhaber und Geschäftsführer Bruno Göggel. Dass das Konzept aufzugehen scheint, zeigt sich unter anderem daran, dass auch in diesem Jahr wieder alle ausgelernten Azubis im Unternehmen übernommen wurden.

Die Auszubildenden des diesjährigen Jahrgangs erlernen die Berufe der Groß- und Einzelhandelskauffrau, der Kauffrau für Büromanagement, der Kauffrau für E-Commerce sowie der Fachkraft für Lagerlogistik. Als Teil des Teams von Reifen Göggel sollen auch sie mithelfen, den Reifengroßhändler in puncto Personal zukunftssicher aufzustellen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • „Reifen Stiebling“ stellt sechs Auszubildende ein, die gemeinsam mit allen Azubis den Firmenkalender 2021 schmücken werden.

    "Reifen Stiebling" hat seine Auszubildenden verstärkt über seine Kanäle in den Sozialen Medien gefunden. Die sechs Azubis treten ihre Lehre als Reifenmechaniker sowie als Bürokaufmann/-frau an, werden im Unternehmen in allen elf „Stiebling“-Filialen eingesetzt und besuchen parallel dazu die Berufsschule.

  • Die Formel 2 startet in Österreich erstmals mit den 18 Zoll-Reifen. Bildquelle: Pirelli.

    Parallel zum Saisonauftakt der Formel 1 finden auf dem Red Bull Ring auch die ersten Rennen der FIA-Formel 2 und Formel 3 statt. Bei der Formel 2 werden dabei erstmals die 18-Zoll-Reifen von Pirelli zum Einsatz kommen. Künftig werden diese dann auch in der Formel 1 zu sehen sein.

  • Für den Porsche Taycan hat Hankook eine spezielle ev-Version seiner Ventus S1 evo 3-Reifen entwickelt. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook baut sein Erstausrüstungsengagement beim Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche weiter aus. Für den neuen Porsche Taycan liefern die Koreaner ihren eigens entwickelten E-Reifen Ventus S1 evo 3 ev.

  • Im vergangenen Jahr hatte die TOP SERVICE TEAM KG 70 Auszubildende aller Gesellschafter zum „TEAM-Camp“ in die Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen bei München eingeladen.

    Zum Start in das neue Ausbildungsjahr begannen bei den elf Gesellschaftern der TOP SERVICE TEAM KG 45 junge Menschen ihre Ausbildung. 35 Berufsstarter lassen sich in den kommenden drei Jahren zum Reifenmechaniker oder Kfz-Mechatroniker (m/w/d) ausbilden, zehn Auszubildende starten ihren beruflichen Weg im Groß- und Einzelhandel. Die Gesamtzahl der Azubis bei allen Gesellschaftern liegt laut den TEAM-Verantwortlichen aktuell bei 130.