Reifen Stiebling-Azubis besuchen Cranger Kirmes

Montag, 12 August, 2019 - 13:45
Bei ihrem Kirmes-Rundgang besuchten die Reifen Stiebling-Azubis auch das Riesenrad "Bellevue". Bildquelle: Reifen Stiebling.

Getreu dem Kirmes-Motto „Piel op no Crange!“ stand für sieben Auszubildende von Reifen Stiebling ein Besuch der Cranger Kirmes auf dem Programm. Gemeinsam mit Alexander Stiebling und den Ausbildungsbetreuern Henrik Sojka, Benjamin Böhning und Serkan Karadag nutzten die Azubis die größte Kirmes in Nordrhein-Westfalen für ein erstes Kennenlernen.

„Der Kirmesrundgang mit den Azubis ist bei uns schon eine Tradition. Wir machen es bestimmt schon seit fünf Jahren so, dass sich unsere neuen Mitarbeiter auf der Kirmes besser kennenlernen“, so Alexander Stiebling. Die kaufmännischen Auszubildenden haben ihre Arbeit beim Herner Familienunternehmen bereits aufgenommen, die vier gewerblichen Azubis starten Anfang September. Daher werde es Ende des Monats ein weiteres Treffen inklusive Firmen-Rallye geben, bei dem dann auch alle neuen Mitarbeiter das Unternehmen noch besser kennenlernen, so Stiebling weiter.

Insgesamt beschäftigt Reifen Stiebling 20 Auszubildende in elf Filialen. Auf die Ausbildung der „Menschen mit Profil“ legt man beim Herner Reifenhändler seit jeher großen Wert: „Wir als Familienunternehmen stehen für einen fairen, ehrlichen Umgang und eine langfristige Ausrichtung. Das kommt bei den Auszubildenden hervorragend an und wird in den meisten Fällen mit guten Leistungen zurückgezahlt“, erklärt Alexander Stiebling.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen Center Wolf präsentiert im Webshop ein überarbeitetes Verkaufs-Tool.

    Reifen Center Wolf geht eigenen Angaben zufolge den Weg der Digitalisierung weiter und präsentiert im Webshop ein überarbeitetes Verkaufs-Tool. Mit diesem können registrierte Händler ihren Endkunden individuelle Angebote zu Waren und Dienstleistungen erstellen.

  • Fahrzeuge von sechs britischen Such- und Rettungsteams sind auf Cooper-Reifen unterwegs. Bildquelle: Cooper.

    Cooper Tire Europe hat seine Unterstützung für britische Such- und Rettungsteams ausgeweitet. Der Reifenhersteller hat die Fahrzeuge weiterer Teams aus England und Wales mit Reifen aus seinem 4x4-Sortiment ausgerüstet. Die Mehrzahl der Teams setzt für ihre Einsätze auf modifizierte Land Rover Defender.

  • Durch den Einsatz seiner Reifen bei der ELMS erhofft sich Goodyear wertvolles Feedback für die Reifenentwicklung. Bildquelle: Goodyear.

    An diesem Wochenende findet der Rennauftakt der Europäischen Le Mans Serie statt. Bei den Saisoneröffnungsrennen der 4 Stunden von Le Castellet kommen erstmals die Rennreifen aus dem Hause Goodyear zum Einsatz.

  • Die Tyroo GmbH aus Neuhof ist jetzt im Lkw-Reifen-Geschäft aktiv. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Nachdem die Tyroo GmbH Anfang Juli den regulären Geschäftsbetrieb aufgenommen hat, verkündet der Reifen- und Felgengroßhändler nun den nächsten Schritt. Das in Neuhof ansässige Unternehmen ist ins Lkw-Reifen-Geschäft eingestiegen und hat ab sofort Profile ab 17,5 Zoll im Angebot.