„Reifen Stiebling“ verlängert Partnerschaft mit Herner TC

Donnerstag, 31 Oktober, 2019 - 14:30
„Reifen Stiebling“ und die Basketball-Damen des Herner TC „spielen“ ein weiteres Jahr zusammen.

Für "Reifen Stiebling" ist Sportförderung im Marketingkonzept ein fester Bestandteil. Nun berichtet die Reifenhandelsgröße von der Verlängerung der Partnerschaft mit den Basketball-Damen des Herner TC.

Das Herner Familienunternehmen feierte in seinen 90. Geburtstag, parallel dazu wurden die Korbjägerinnen sowohl Deutscher Meister als auch Deutscher Pokalsieger und gehen seit Mitte Oktober im Europacup an den Start. Die langjährige Partnerschaft wurde um weitere zwölf Monate verlängert. „Mindestens um ein Jahr, denn dieser Verein und diese Mannschaft sind Aushängeschilder und Werbeträger unserer Stadt. In der Jugendarbeit ist der HTC vorbildlich und auch die erste Mannschaft hat große Erfolge gefeiert. Wir als Fachhändler vor Ort lassen uns da gerne in die Pflicht nehmen, die zumeist ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen“, so Geschäftsführer Christian Stiebling. Der Reifen-Fachhändler ist seit fünf Jahren Trikotsponsor des Bundesligisten, der aktuell im Europacup an den Start geht und dort unter anderem auf Teams aus Belgien und Ungarn trifft. „Das ist ein riesiger Erfolg für den Verein und für unsere Heimatstadt. Diese Mannschaft schreibt in Herne derzeit Sportgeschichte. Da stehen wir gerne zur Seite“.

Nicht nur die Damen des Herner TC freuen sich über die Unterstützung von „Reifen Stiebling“, auch die Kooperation mit dem einzigen Football-Team der Stadt, den Black Barons, wurde um zwei weitere Jahre verlängert. „Auch hier sind wir seit 2016 dabei und sehen jeden Tag, wie sich dieses junge und ehrgeizige Projekt weiterentwickelt“, so Marketing-Chef Alexander Stiebling. Das Engagement beim Fußballverein TuS Haltern am See wurde ebenfalls auf das Jahr 2020 ausgeweitet. Für „Reifen Stiebling“ gehört das Engagement im Basketball und American Football zur breit aufgestellten Sportförderung im Marketingkonzept 2019. Weitere Eckpunkte sind die Unterstützung von Fußball-Feriencamps für sozial benachteiligte Kinder oder Trikotaktionen für mittlerweile über 150 Sportvereine.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Generationen-Tandem nimmt Kurs auf die Zukunft: Alexander und Christian Stiebling vor dem VW-Bully, der anlässlich des 90-jährigen Bestehens von „Reifen Stiebling“ über die Straßen rollte.

    Christian Stiebling beruft seinen Sohn Alexander als zweiten Geschäftsführer in die Führungsspitze von "Reifen Stiebling". Seit drei Generationen wird das Herner Traditionsunternehmen von der Familie geführt - zum 01. Dezember 2020 übernimmt mit Alexander Stiebling also die vierte Generation Verantwortung.

  • OE-Bereifung für den Fiat 500 und den Fiat Panda: der Kinergy Eco² von Hankook. Bildquelle: Hankook.

    Der koreanische Reifenhersteller Hankook hat eine weitere OE-Partnerschaft mit Fiat bekanntgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, werden sowohl der Fiat 500 als auch der Fiat Panda werksseitig mit dem Profil Kinergy Eco² ausgestattet.

  • Die Spedition Roos bereift ihren Fuhrpark seit 20 Jahren mit Michelin-Profilen. Bildquelle: Michelin.

    610 Millionen auf Michelin-Profilen zurückgelegte Kilometer – das ist die aktuelle Bilanz der Partnerschaft zwischen der Spedition Roos und dem französischen Reifenhersteller. Der Spezialist für Chemietransporte vertraut bereit seit dem Jahr 2000 auf den Reifenservice und die Kilometerverträge von Michelin Services & Solutions.

  • Die Fahrer der Moto2- und Moto3-Serien sind auch weiterhin auf Dunlop-Gummis unterwegs. Bildquelle: Goodyear.

    Dunlop hat seinen Vertrag als exklusiver Reifenlieferant der Rennserie Moto2 und Moto3 um weitere drei Jahre verlängert. Darauf haben sich die Reifenmarke und der Veranstalter Dorna Sports verständigt. Bis zum Ende der Saison 2023 sind somit weiterhin alle Fahrer auf Dunlop-Reifen unterwegs.