„Reifen Stiebling“ verlängert Partnerschaft mit Herner TC

Donnerstag, 31 Oktober, 2019 - 14:30
„Reifen Stiebling“ und die Basketball-Damen des Herner TC „spielen“ ein weiteres Jahr zusammen.

Für "Reifen Stiebling" ist Sportförderung im Marketingkonzept ein fester Bestandteil. Nun berichtet die Reifenhandelsgröße von der Verlängerung der Partnerschaft mit den Basketball-Damen des Herner TC.

Das Herner Familienunternehmen feierte in seinen 90. Geburtstag, parallel dazu wurden die Korbjägerinnen sowohl Deutscher Meister als auch Deutscher Pokalsieger und gehen seit Mitte Oktober im Europacup an den Start. Die langjährige Partnerschaft wurde um weitere zwölf Monate verlängert. „Mindestens um ein Jahr, denn dieser Verein und diese Mannschaft sind Aushängeschilder und Werbeträger unserer Stadt. In der Jugendarbeit ist der HTC vorbildlich und auch die erste Mannschaft hat große Erfolge gefeiert. Wir als Fachhändler vor Ort lassen uns da gerne in die Pflicht nehmen, die zumeist ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen“, so Geschäftsführer Christian Stiebling. Der Reifen-Fachhändler ist seit fünf Jahren Trikotsponsor des Bundesligisten, der aktuell im Europacup an den Start geht und dort unter anderem auf Teams aus Belgien und Ungarn trifft. „Das ist ein riesiger Erfolg für den Verein und für unsere Heimatstadt. Diese Mannschaft schreibt in Herne derzeit Sportgeschichte. Da stehen wir gerne zur Seite“.

Nicht nur die Damen des Herner TC freuen sich über die Unterstützung von „Reifen Stiebling“, auch die Kooperation mit dem einzigen Football-Team der Stadt, den Black Barons, wurde um zwei weitere Jahre verlängert. „Auch hier sind wir seit 2016 dabei und sehen jeden Tag, wie sich dieses junge und ehrgeizige Projekt weiterentwickelt“, so Marketing-Chef Alexander Stiebling. Das Engagement beim Fußballverein TuS Haltern am See wurde ebenfalls auf das Jahr 2020 ausgeweitet. Für „Reifen Stiebling“ gehört das Engagement im Basketball und American Football zur breit aufgestellten Sportförderung im Marketingkonzept 2019. Weitere Eckpunkte sind die Unterstützung von Fußball-Feriencamps für sozial benachteiligte Kinder oder Trikotaktionen für mittlerweile über 150 Sportvereine.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nasen-Mund-Masken hat Reifen Stiebling gespendet.

    Dass eine Krise nur gemeinsam bewältigt werden kann, zeigt sich für „Reifen Stiebling“ in der Zusammenarbeit innerhalb der TOP SERVICE TEAM KG. „Wir tauschen uns regelmäßig unter uns elf Gesellschaftern sowie mit der Zentrale aus und geben gute Ideen weiter. Da hilft jeder jedem“, beschreibt Christian Stiebling das Verhalten im Kooperationsnetzwerk.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.

  • Leitet seit dem 1. April als Head of Sustainability die neue Nachhaltigkeits-Abteilung im Continental-Geschäftsfeld Reifen: Claus Petschick. Bildquelle: Conti.

    Nachhaltiges Wirtschaften ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je, weshalb Unternehmen nach Lösungen suchen, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern und ihren Ressourcenverbrauch zu senken. Im Zuge des Strategieprogramms „Vision 2030“ hat das Geschäftsfeld Reifen von Continental nun sämtliche Aktivitäten und Projekte die den Bereich Nachhaltigkeit betreffen in einer neu geschaffenen Abteilung gebündelt. Leiter der Abteilung und damit Head of Sustainability ist Claus Petschick.