„Reifen Stiebling“ verlängert Partnerschaft mit Herner TC

Donnerstag, 31 Oktober, 2019 - 14:30
„Reifen Stiebling“ und die Basketball-Damen des Herner TC „spielen“ ein weiteres Jahr zusammen.

Für "Reifen Stiebling" ist Sportförderung im Marketingkonzept ein fester Bestandteil. Nun berichtet die Reifenhandelsgröße von der Verlängerung der Partnerschaft mit den Basketball-Damen des Herner TC.

Das Herner Familienunternehmen feierte in seinen 90. Geburtstag, parallel dazu wurden die Korbjägerinnen sowohl Deutscher Meister als auch Deutscher Pokalsieger und gehen seit Mitte Oktober im Europacup an den Start. Die langjährige Partnerschaft wurde um weitere zwölf Monate verlängert. „Mindestens um ein Jahr, denn dieser Verein und diese Mannschaft sind Aushängeschilder und Werbeträger unserer Stadt. In der Jugendarbeit ist der HTC vorbildlich und auch die erste Mannschaft hat große Erfolge gefeiert. Wir als Fachhändler vor Ort lassen uns da gerne in die Pflicht nehmen, die zumeist ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen“, so Geschäftsführer Christian Stiebling. Der Reifen-Fachhändler ist seit fünf Jahren Trikotsponsor des Bundesligisten, der aktuell im Europacup an den Start geht und dort unter anderem auf Teams aus Belgien und Ungarn trifft. „Das ist ein riesiger Erfolg für den Verein und für unsere Heimatstadt. Diese Mannschaft schreibt in Herne derzeit Sportgeschichte. Da stehen wir gerne zur Seite“.

Nicht nur die Damen des Herner TC freuen sich über die Unterstützung von „Reifen Stiebling“, auch die Kooperation mit dem einzigen Football-Team der Stadt, den Black Barons, wurde um zwei weitere Jahre verlängert. „Auch hier sind wir seit 2016 dabei und sehen jeden Tag, wie sich dieses junge und ehrgeizige Projekt weiterentwickelt“, so Marketing-Chef Alexander Stiebling. Das Engagement beim Fußballverein TuS Haltern am See wurde ebenfalls auf das Jahr 2020 ausgeweitet. Für „Reifen Stiebling“ gehört das Engagement im Basketball und American Football zur breit aufgestellten Sportförderung im Marketingkonzept 2019. Weitere Eckpunkte sind die Unterstützung von Fußball-Feriencamps für sozial benachteiligte Kinder oder Trikotaktionen für mittlerweile über 150 Sportvereine.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für das Dankeschön-Fotoshooting versammelten sich 30 Bereitschaftsfahrzeuge des DRK. Bildquelle: DRK-Pressestelle/Ralf Preußer.

    Um in Zeiten der Corona-Pandemie uneingeschränkt mobil zu sein, wurden die Bereitschaftsfahrzeuge des DRK-Hochtaunus mit neuen Reifen ausgestattet. Ermöglicht wurde dies durch die Reifenmarke Falken sowie die Point S-Filiale Reifen Eyring in Hochheim, bei der die Reifen auf die rund 40 Fahrzeuge und Anhänger montiert wurden.

  • Einer von zwei neuen BKT-Gabelstapler-Reifen: der Maglift Premium. Bildquelle: BKT.

    Der indische Reifenhersteller BKT hat sein Portfolio an Gabelstapler-Reifen der Serie Maglift erweitert. Neu sind die Modelle Maglift Eco und Maglift Premium, durch deren Einführung die Maglift-Serie auf insgesamt 23 Produkte in unterschiedlichen Größen anwächst.

  • Die Grasdorf GmbH führt ab sofort weitere CEAT-Reifen im Programm. Bildquelle: Grasdorf.

    Die im niedersächsischen Holle ansässige Grasdorf GmbH nimmt neue Produkte der Marke CEAT in ihr Programm auf. Insgesamt fünf neue Größen der IF Torquemax-Reifen sind ab sofort über den Reifenhändler erhältlich.

  • Reifen Center Wolf präsentiert im Webshop ein überarbeitetes Verkaufs-Tool.

    Reifen Center Wolf geht eigenen Angaben zufolge den Weg der Digitalisierung weiter und präsentiert im Webshop ein überarbeitetes Verkaufs-Tool. Mit diesem können registrierte Händler ihren Endkunden individuelle Angebote zu Waren und Dienstleistungen erstellen.