ReifenDirekt.de vertreibt Reifen über den Netto-Onlineshop

Montag, 12 Oktober, 2020 - 15:00
Im Netto-Onlineshop gibt es ab sofort ein ausgewähltes Produktangebot von ReifenDirekt.de. Bildquelle: ReifenDirekt.de

Im Onlineshop von Netto Marken-Discount sind künftig auch Autoreifen erhältlich: Ab sofort bietet ReifenDirekt.de sein Produktportfolio über den Online-Shop des Lebensmittelhändlers an. Zu Beginn umfasst das Sortiment Winter- und Ganzjahresreifen aus verschiedenen Preisklassen.

Zusätzlich zur Präsenz der Produkte im Netto-Onlineshop soll es auch eine deutschlandweite Handzettelkommunikation geben. Durch die reichweitenstarke Werbung will ReifenDirekt.de auch Kunden erreichen, die ihre Reifen bisher nicht online gekauft haben. „Netto Marken-Discount ist für uns ein strategischer Partner, der online und offline ein breites Spektrum vielfältiger Produkte und Dienstleistungen anbietet. Das ermöglicht ReifenDirekt.de den Zugang zu einer ganz neuen Zielgruppe“, erläutert Maren Höfler, Head of Marketing von ReifenDirekt.de.

Die Auswahl an Reifen reicht aktuell von Budgetmarken wie Nankang über das mittlere Preissegment mit Falken oder Nokian bis hin zu Premiummarken wie Continental oder Goodyear. Nach dem Willen der Verantwortlichen soll die Angebotspalette zügig ausgebaut werden. Der Reifenkauf erfolgt dabei direkt über www.netto-online.de.

Lesen Sie Details in der November-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Galaxy-Reifen eignen sich unter anderem für die Bereifung von Baustellenfahrzeugen. Bildquelle: ATG.

    Die Alliance Tire Group (ATG) hat mit dem Unternehmen Jason’s Tyres einen neuen Distributionspartner gefunden. Der Spezialist für OTR-Reifen übernimmt mit seiner Sparte Jason’s Tyres Extreme ab sofort den Verkauf von Diagonal- und Radial-OTR- und EM-Reifen der Marke Galaxy in der Region BeNeLux.

  • Carlisle Pavemaster-Reifen sind neu im Bohnenkamp-Sortiment. Bildquelle: Bohnenkamp.

    Bohnenkamp hat ein neues Produkt des US-amerikanischen Reifenmarke Carlisle in sein Programm aufgenommen. Ab sofort vertreibt der Osnabrücker Großhändler auch Carlisle Pavemaster-Reifen, die für Einsatz auf UTV- und SxS-Fahrzeugen entwickelt wurden.

  • Bridgestone stellt die Lieferung von Kart-Reifen Ende 2022 ein. Bildquelle: Bridgestone.

    Bridgestone hat bekanntgegeben, sich schrittweise aus dem Geschäft mit Kart-Reifen zurückzuziehen. Die Entscheidung sei nach sorgfältiger Prüfung des Produkt-Portfolios und der vorhandenen Ressourcen und im Einklang mit mittel- und langfristigen Geschäftsstrategie erfolgt, teilte das Unternehmen mit.

  • Wert(e)stabil - der Reifenhersteller Goodyear, in Haltung und Aktie.

    "Kaufen sie keine Goodyear-Reifen...Kaufen Sie bessere Reifen für viel weniger Geld", mit diesem Tweet erschüttert US-Präsident Donald Trump den Reifenriesen aus Akron. Trump sieht seine Anhänger benachteiligt. Hintergund: Den Goodyear-Mitarbeitern soll Medienberichten zufolge das Tragen von roten Baseball-Caps mit dem Wahlslogan "Make America Great Again" im Rahmen einer Schulung über "politisch korrekte Kleidung" untersagt worden sein.