ReifenGlatt sichert sich vierten Platz bei ADAC Europa Classic

Montag, 16 September, 2019 - 09:45
ReifenGlatt sichert sich den vierten Platz bei der ADAC Europa Classic.

Beim diesjährigen ADAC Europa Classic belegte das T1 Sondermodell „Barndoor“ von GETTYGO in der Gesamtwertung Platz zwei. Florian Glatt und Nadine Kleinerüschekamp von Reifen Glatt traten die Heimreise mit der Trophäe für den vierten Platz an.

Florian Glatt war der vierte Kunde, der mit GETTYGO in den Genuss der Teilnahme an dieser exklusiven Veranstaltung kam. "GETTYGO auf Achse" ist fester Bestandteil der Kundenkommunikation des Bruchsaler Reifen-Portals. Bislang waren neben dem ADAC Europa Classic auch schon die Bodensee Klassik und ein Trip zur Mille Miglia Ziele der Bulli-Flotte.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • „GETTYGO auf Achse“ wird fünf Jahre alt.

    Vor fünf Jahren starteten zum ersten Mal drei Bullis von GETTYGO bei der ADAC-Classic-Ausfahrt. Auch bei der kommenden Ausgabe tritt der Branchenakteur mit Kunden an, die über ein Gewinnspiel ermittelt werden.

  • Fuhr beim NLS-Auftakt auf Platz acht: der #3 Porsche 911 GT3 R von Falken. Bildquelle: Falken.

    Am Wochenende fand mit dem Auftakt der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) nach langer Pause wieder Motorsport in der Eifel statt. Unter den 139 Teams die bei der ersten Motorsport-Veranstaltung nach der erzwungenen Corona-Pause an den Start gingen, waren auch Christian Engelhart und Dennis Olsen. Die beiden Piloten steuerten den Falken Porsche auf den achten Platz.

  • Im Hochsommer ist der ADAC Truckservice im Reifendauereinsatz. Bildquelle: ADAC Truckservice

    Nachdem bereits letzte Woche in manchen Teilen Deutschlands besonders hohe Temperaturen registriert wurden, könnte im Laufe dieser Woche erneut die 30-Grad-Marke geknackt werden. Angesichts dieser Wetteraussichten warnt der ADAC Truckservice vor Blow-ups und hitzebedingten Reifenschäden.

  • Der ADAC Truckservice gewährt Kunden weiterhin einen Covid-19-Rabatt in Höhe von zehn Prozent. Bildquelle: ADAC Truckservice.

    Im Zuge der Corona-Krise hatte der ADAC Truckservice Kunden einen Preisnachlass von zehn Prozent gewährt. Wie die Laichinger nun mitteilten, wird der ursprünglich bis Ende des Monats gültige Covid-19-Rabatt um weitere 90 Tage bis zum 30. September 2020 verlängert. Zudem kündigten die gelben Lkw-Engel an, die von der Bundesregierung beschlossene dreiprozentige Mehrwertsteuersenkung voll an ihre Kunden weiterzugeben.