RTS: Digitale Komplettraddaten-Erfassung im Nfz-Bereich

Dienstag, 15 September, 2020 - 11:00
Das neue Programmier- und Diagnosegerät Truck Sensor AID 4.0 soll zur Wintersaison zur Verfügung stehen. Bildquelle: RTS.

Die Räder Technik Service GmbH erweitert ihr Angebot zur Datenerfassung von Nutzfahrzeug-Kompletträdern. Nachdem seit dem vergangenen Jahr der Truck UNI-Sensor im Markt verfügbar ist, folgt nun das Programmier- und Diagnosegerät Truck Sensor AID 4.0.

Das aus dem Hause Cub Elecparts Inc. stammende Gerät ist laut Angaben der Verantwortlichen die erste vollumfängliche Lösung zur digitalen Erfassung und Archivierung von Komplettraddaten im Nutzfahrzeuggewerbe. Zudem bietet das Gerät die Möglichkeit, die Daten via Cloud-Lösung drahtlos an die eigene Warenwirtschaft zu übertragen. Laut Unternehmensangaben wurde dem im Pkw-Bereich bewährten Sensor AID 4.0 dafür eine komplett neue Software spendiert. Auch die Geräte-Hardware wurde an die besonderen Anforderungen im Umgang mit Lkw und Bussen angepasst. Das Diagnosegerät soll rechtzeitig zum WIntergeschäft 2020/2021 verfügabr sein.

Lesen Sie mehr über den Truck Sensor AID 4.0 im RDKS-Spezial im Lkw- und Bus-Ratgeber, der der Oktober-Ausgabe beiliegt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Rahmen der Kampagne "Der digitale Reifenhandel" ruft autoreifenonline.de den Reifenhandel und Werkstätten dazu auf, die Möglichkeiten des Online-Vertriebskanals auszuschöpfen.

    Im Rahmen der Kampagne "Der digitale Reifenhandel" ruft autoreifenonline.de den Reifenhandel und Werkstätten dazu auf, die Möglichkeiten des Online-Vertriebskanals auszuschöpfen. "Anforderungen an den Reifen wachsen stetig, die Digitalisierung verändert die gesamte Branche, neue Geschäftsfelder tun sich auf", formulieren die Delticom-Verantwortlichen.

  • Der „Alcar Sensor Universal" ist einer von drei Neuzugängen im Alcar-Sortiment. Bildquelle: Alcar.

    Seit 2014 sind RDK-Systeme in jedem neu zugelassenen Fahrzeug gesetzlich verbaut. Genau so lange ist auch die RDKS-Sparte von Alcar schon aktiv, die sich seit dem zu einem immer wichtigeren strategischen Produktbereich innerhalb der Gruppe entwickelt hat. Ab Juli stellt sich das Unternehmen in diesem Bereich nicht nur breiter auf, sondern führt auch gleich drei neue Produkte ein.

  • Der Blizzak LM005 wird in den Online-Schulungen vorgestellt.

    Bridgestone offeriert Händlern Online-Schulungen: Unter training.bridgestone.de ist das knapp zehnminütige Training abrufbar. Robert Sauermann, Trainer Produktmanagement bei Bridgestone Central Europe, erläutert in der digitalen Einheit beispielsweise die Key Facts des Winter-Spezialisten Blizzak LM005.

  • Sebastian Becker hat zum 1. Juli 2020 die Leitung des gesamten Großverbraucherbereichs bei Vergölst übernommen.

    Sebastian Becker hat zum 1. Juli 2020 die Leitung des gesamten Großverbraucherbereichs bei Vergölst übernommen. Becker war zuvor Leiter des gewerblichen Pkw-Geschäfts und des Bereichs FleetPartner.