RTS GmbH: CUB UniSensor2 mit „signifikanten Neuerungen“

Dienstag, 19 Mai, 2020 - 10:45
Der CUB UniSensor2 kann mit Clamp-In wie auch mit Snap-In Ventil ausgerüstet werden. Bildquelle: RTS GmbH.

Die RTS Räder Technik Service GmbH hatte für die TTC 2020 die Präsentation einiger Neuheiten geplant. Die wichtigste Innovation bildet dabei der neue CUB UniSensor2, der laut Herstellerangaben beinahe 100 Prozent aller Fahrzeuge mit direkt messendem RDKS im Markt abdeckt.

Im Vergleich zu seinen Vorgängern fällt der neue Uni-Sensor etwas kleiner und leichter aus, wodurch eine flexiblere Handhabung möglich sei. So könne das Gerät dank seiner einheitlichen Ventilaufnahme gleichermaßen mit Clamp-In wie auch mit Snap-In Ventil ausgerüstet werden. Damit stelle der neue UniSensor2 einen Ersatz für sämtliche im Markt verfügbaren 433 MHz OEM-Sensoren dar. Bei den genannten Optimierungen hat sich das RTS-Ingenieurteam eigenen Angaben zufolge an diversen Kundenwünschen orientiert. Die weiteren Neuheiten wie etwa das Programmier- und Diagnosegerät Truck Sensor AID 4.0 und die RTS Cloud will das Unternehmen in den kommenden Wochen offiziell vorstellen. 

Lesen Sie eine Übersicht über die für die TTC 2020 geplanten Neuheiten relevanter Branchenakteure in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

 

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Tyroo GmbH aus Neuhof ist jetzt im Lkw-Reifen-Geschäft aktiv. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Nachdem die Tyroo GmbH Anfang Juli den regulären Geschäftsbetrieb aufgenommen hat, verkündet der Reifen- und Felgengroßhändler nun den nächsten Schritt. Das in Neuhof ansässige Unternehmen ist ins Lkw-Reifen-Geschäft eingestiegen und hat ab sofort Profile ab 17,5 Zoll im Angebot.

  • Robert Sindičić ist seit dem 1. Juli neuer Global Head of Sales & Marketing für Berlin Tires- und Syron-Reifen bei der Berlin Tires Europa GmbH. Bildquelle: Berlin Tires.

    Nach über elfjähriger Tätigkeit hatte Robert Sindičić Anfang des Jahres den Reifenhersteller Nexen – in „beiderseitigem Einvernehmen" wie es damals hieß – verlassen. Wie nun bekannt wurde, bleibt Sindičić der Branche jedoch erhalten. Seit dem 1. Juli übt er bei der Berlin Tire Europa GmbH das Amt des Global Head of Sales & Marketing für Berlin Tires- und Syron-Reifen aus.

  • Die Tyroo GmbH hat die Gebäude am ehemaligen Reifen Krieg-Standort Neuhof bezogen. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Im Zuge der Pleite der Fintyre Group stand auch für das 2018 von ihr akquirierte Unternehmen Reifen Krieg die insolvenzbedingte Abwicklung an. Unter Führung der ehemaligen Eigentümer des Großhändlers, Tobias Fink und Holger Krieg, schickt sich nun die Tyroo GmbH an, „auf dem Fundament der Reifen Krieg GmbH“ zu einem der führenden Großhändler Deutschlands zu werden.

  • Digitale Zahlungsabwicklungen sind das Spezialgebiet des Dienstleisters bezahl.de. Fotoquelle: 3dkombinat - adobe.stock.com.

    Angesichts fortschreitender Digitalisierung und zunehmender Bedeutung des Bereichs e-Commerce gewinnt logischerweise auch das digitale Zahlungsmanagement an Relevanz. Durch die Kooperation mit dem Dienstleister bezahl.de will die Techno Einkauf GmbH ihre Gesellschafter dabei unterstützen, ihre Zahlungsabwicklungen möglichst effizient und kundenfreundlich zu gestalten.