Sapphire Media soll Medienkampagne der TyrexpoAsia steuern

Donnerstag, 2 Juli, 2020 - 10:45
John Stohn verantwortet mit seiner Agentur Sapphire Media fortan die Medienarbeit der TyrexpoAsia.

Die Tarsus Group ernennt Sapphire Media zum PR-Partner für die TyrexpoAsia. Die nächste Ausgabe der Messe findet vom 17. bis 19. März 2021 statt. Sapphire-Geschäftsführer John Stone teilt mit, er werde helfen, die Ausstellung "auf die nächste Stufe der Professionalität" zu heben.

Alwin Seow, Tarsus Group Event Project Director sagt: "Ich freue mich darauf, mit Sapphire Media zusammenzuarbeiten und von ihrer umfassenden Medienerfahrung zu profitieren, um die zahlreichen Veränderungen hervorzuheben, die Tarsus an dieser prestigeträchtigen internationalen Veranstaltung auf dem globalen Reifenmarkt vorgenommen hat."

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der eCommerce-Lösungsanbieter Speed4Trade hat eine Anbindung an Pitstraat (Pitstraat.com) geschaffen.

    Der eCommerce-Lösungsanbieter Speed4Trade hat eine Anbindung an Pitstraat (Pitstraat.com) geschaffen. Auf Pitstraat können Originalersatzteile vom Automobilhersteller oder Artikel aus dem Independent Aftermarket gesucht und die Angebote und Preise von verschiedenen Anbietern verglichen werden.

  • Hankook hat Matthias Malmedie für eine Social-Media-Kampagne engagiert.

    Hankook hat Matthias Malmedie für eine Social-Media-Kampagne engagiert. Auf Facebook, Instagram und YouTube wird der Automotive-Influencer als Werbegesicht der koreanischen Marke auftreten. In mehreren Clips soll er Fahrgäste als Taxifahrer überraschen. Mit einem von Hankook bereiften BMW M5 Taxi "entführt" er die Gäste auf eine Teststrecke.

  • Verantwortet seit dem 1. September die Finanzen der Michelin Region Europe North: Stéphanie Dhur. Bildquelle: Michelin.

    Mit Wirkung zum 1. September hat Stéphanie Dhur die Stelle des Vice President Finance der Michelin Region Europe North angetreten. In dieser Position verantwortet Dhur die Finanzen von Michelin in den DACH-Märkten sowie im Vereinigten Königreich und in Skandinavien.

  • Auf der Homepage der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin kann die aktualisierte Arbeitsschutzregel bereits jetzt eingesehen werden. Bildquelle: BAuA.

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutz-Regel zur Veröffentlichung freigegeben. Die offizielle Veröffentlichung im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) – mit der die neue Regel dann in Kraft tritt – wird für die nächste Woche erwartet.