Sonderversion der Axxion AX7 für Mercedes GLE V167

Mittwoch, 22 April, 2020 - 10:30
Für den neuen Mercedes GLE V167 (H1GLE) offeriert Axxion spezielle Versionen seiner AX7-Felge. Bildquelle: Axxion.

Eigens für den Mercedes GLE V167 (H1GLE) hat die Rädermarke Axxion spezielle Versionen ihrer AX7-Felge aufgelegt. In den vier neuen Varianten 9,0x20 Zoll mit ET 40 und ET 52 und 9,0x21 Zoll mit ET 42 und ET 50 steht die Axxion Super Concave AX7 ab sofort bereit. Die Felge passt damit für den GLE mit und ohne AMG Line.

Für die AMG-Version des GLE sei eine Kombination aus der jeweils großen Einpresstiefe vorne und der kleinen Einpresstiefe hinten empfehlenswert, heißt es seitens der zu Wheelworld gehörenden Rädermarke. Damit ließen sich die etwas breiteren, hinteren Radhäuser der AMG Line besser ausfüllen. Zudem gibt es für beide Karosserievarianten des GLE eine Option mit Schneekettenfreigabe und die unterschiedliche Originalbereifung beider Varianten ist in den jeweiligen ABE-Gutachten aufgeführt und entsprechend freigegeben. Auch in der GLE-Version ist die AX7 in der Sommervariante „schwarz hochglanzpoliert (SP+)“ sowie in der wintertauglichen Lackierung „schwarz matt lackiert (SW)“ verfügbar. Zugleich liegen für die vier neuen Ausführungen der Felge weitere ABE-Gutachten vor, sodass sie auch auf Fahrzeugen anderer Hersteller zum Einsatz kommen kann.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Borbet offeriert sein Z-Rad unter anderem in "metal grey". Bildquelle: Borbet.

    Mit der B-Klasse verspricht Mercedes: „Entdecken Sie ein Auto, das genauso gerne Neues ausprobiert wie Sie!“ Um auch in puncto Rädern etwas Neues auszuprobieren, empfiehlt Borbet nun seine Z-Felge in gleich in vier unterschiedlichen Farbvarianten.

  • In nur drei Wochen hat Daimler Buses in seinem Werk in Neu-Ulm einen Überlandbus zu einem Spezialfahrzeug für den Transport von COVID-19-Patienten umgebaut.

    In nur drei Wochen hat Daimler Buses in seinem Werk in Neu-Ulm einen Überlandbus zu einem Spezialfahrzeug für den Transport von COVID-19-Patienten umgebaut. Der Mercedes-Benz Citaro soll bei der DRK-Rettungsdienst Heidenheim-Ulm GmbH zum Einsatz kommen.

  • Die E-Klasse von Mercedes steht ab sofort optional auf dem Borbet Z-Rad. Bildquelle: Borbet.

    Für Fahrer von Mercedes GLC und E-Klasse steht ab sofort ein neues Produkt aus dem Hause Borbet bereit. In gleich vier verschiedenen Finish-Varianten ist das Design als ECE-Rad für die Mercedes-Modelle verfügbar. Zum Einsatz kommt auf beiden Fahrzeugen die Dimension 7,5x17 Zoll.

  • Die RS12-Felge ist Teil des Veredelungspakets das Sportservice Lorinser für die Mercedes V-Klasse anbietet. Bildquelle: Lorinser.

    Neben Veredelungen für Coupés, Cabrios, Limousinen und SUVs hat Sportservice Lorinser auch Produkte für die aktuelle V-Klasse (Vito) im Programm. Die Waiblinger steigern das Potenzial der Mercedes-Modelle durch ein neues PowerModul sowie den Einsatz von Leichtmetallrädern des Typs RS12 in 19 oder 20 Zoll.