Sportfahrwerke von ap für Audi A4-Modelle

Mittwoch, 8 Januar, 2020 - 11:15
Für Audi A4-Modelle wie den Avant hat ap nun Gewindefahrwerke im Sortiment. Bildquelle: KW automotive.

Die Marke ap Sportfahrwerke hat ab sofort neue Gewindefahrwerke für alle Avant und Limousinen der Audi A4 Baureihe B9 (Typ B8, B81; ab Baujahr 10/2015) im Sortiment. Die Fahrwerke des seit Mai 2019 zur KW automotive Gruppe gehörenden Herstellers erlauben je nach Achsgeometrie der Audi-Modelle eine Tieferlegung von bis zu 65 Millimetern.

Durch den tieferen Schwerpunkt und der Dämpferauslegung für ein sportlich-harmonisches Fahrverhalten sollen sowohl der Audi A4 Avant als auch die Audi A4 Limousine satter auf der Straße liegen. Der geprüfte stufenlose Tieferlegungsbereich liegt bei der Audi A4 Limousine mit Frontantrieb bei beiden Achsen zwischen 40 und 65 Millimeter. Aufgrund der Achskonstruktion und des tieferen Schwerpunkts der A4 Limousine mit Audi quattro-Antrieb (Allradantrieb) ermöglicht das ap Gewindefahrwerk eine stufenlose Tieferlegung von 30 bis 55 Millimeter vorne und von 35 bis 65 Millimeter hinten.

Bei den Kombi-Modellen Audi A4 Avant kann bei beiden Antriebsarten eine stufenlose Tieferlegung von 35 bis 60 Millimeter eingestellt werden. Nicht erhältlich sind die Gewindefahrwerke für den Audi A4 Avant g-tron. Dies liege an den gesetzlichen Vorgaben für Mindestabstände bei Fahrzeugen mit Erdgasantrieb.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Audi SQ8 hat durch die Leistungssteigerung von ABT Sportsline jetzt 510 PS unter der Haube. Bildquelle: ABT.

    Bereits seit November 2019 hat ABT Sportsline für den Audi SQ8 eine Leistungssteigerung im Programm, die den achtzylindrigen 4.0 TDI von 435 PS (320 kW) auf 510 PS (375 kW) pusht. Auch das maximale Drehmoment steigt von 900 auf 970 Nm. Seit Januar 2020 hat ABT nun für das Audi-SUV ein mehrteiliges Aeropaket sowie verschiedene Sportfelgen im Sortiment.

  • Die individuell einstellbaren Federsätze von KW machen eine stufenlose Tieferlegung des Audi RS6 Avant um bis 30 Millimeter möglich. Bildquelle: KW automotive.

    Für den neuen Audi RS6 Avant (C8, Typ F2) hat Fahrwerkhersteller KW automotive in der Höhe individuell einstellbare Federsätze im Angebot. Im Rahmen des Teilegutachtens lässt sich mit den KW-Federn und den auf die Seriendämpfer aufgesteckten KW Gewindehülsen eine stufenlose Tieferlegung von 5 bis 30 Millimeter realisieren.

  • Falken rüstet seit Marktstart den Audi A1 citycarver mit dem AZENIS FK510 in der Dimension 205/55R17 werksseitig aus.

    Falken rüstet seit Marktstart den Audi A1 citycarver mit dem AZENIS FK510 in der Dimension 205/55R17 werksseitig aus. Bereits seit Herbst 2018 ist der Kompakt-SUV Audi Q3 im Handel, der ebenfalls optional mit Falken Sommerreifen bestückt wird.

  • Der Audi Q5 wird optional ab sofort mit dem Kumho Profil Crugen Premium KL33 in der Größe 235/55 R19 101H ab Werk bereift.

    Erstmals in der Geschichte von Kumho Tyre stattet der koreanische Reifenhersteller ein Audi Modell mit Erstausrüstungsreifen aus. Der Audi Q5 wird optional ab sofort mit dem Kumho Profil Crugen Premium KL33 in der Größe 235/55 R19 101H ab Werk bereift.