Sumitomo entwickelt geruchsarmen Naturkautschuk

Freitag, 3 April, 2020 - 10:30
Sumitomo Rubber Industries Ltd. hat eigenen Angaben zufolge einen weniger stark riechenden Naturkautschuk entwickelt.

Sumitomo Rubber Industries Ltd. hat eigenen Angaben zufolge einen weniger stark riechenden Naturkautschuk entwickelt. Das neue Material entstand in der Fabrik für Naturkautschuk-Aufbereitung der Sumitomo Rubber Group in Thailand. Die verminderte Geruchsbelästigung wurde laut den Verantwortlichen durch die Reduktion geruchsintensiver Komponenten, wie in Naturkautschuk-Rohmaterial enthaltenen Proteinen und Lipiden, erreicht.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Einführung der neuen Technik ein entscheidender Schritt zur Lösung des altbekannten Geruchsproblem darstellt“, sagt Dr. Bernd Löwenhaupt, Geschäftsführer der Sumitomo Rubber Europe GmbH. „Nicht nur während der Verarbeitung von Naturkautschuk werden mit dieser Technologie Ausdünstungen reduziert, sie sorgt auch für eine Entlastung bei der Reifenproduktion und bei anderen Verarbeitern von Naturkautschuk“.  

Die Sumitomo Rubber Group forscht in verschiedenen Bereichen nach Lösungen mit weniger umweltbelastenden Wirkungen, wie beispielsweise dem verstärktem Einsatz von Biomasse in der Produktion. Da Naturkautschuk bei der Fertigung von Reifen große Bedeutung hat mit einem Gewichtsanteil von etwa 30 Prozent, strebt Sumitomo Rubber proaktiv nach innovativen Lösungen, mit denen Problemstellungen zum Thema Naturkautschuk und dessen Anwendung erfolgreich behandelt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Redaktion sprach mit Geschäftsführer Paul Rösler über die Einsparmöglichkeiten der Runderneuerung.

    Die Rösler Tyre Innovators GmbH & Co. KG hat einen CO2-Folder aufgesetzt. Wir sprachen mit Geschäftsführer Paul Rösler über die Einsparmöglichkeiten der Runderneuerung.

  • Christian Koeper sieht im Ersatz- und Verschleißteilebereich gewaltige Umsatzpotenziale.

    An der wachsenden Bedeutung des Autoservices für Reifenhändler als Ertrags- und Umsatzbringer will auch die B2B-Plattfom Tyre24 verstärkt partizipieren. Christian Koeper, COO der Saitow AG, erläutert die Pläne hin zum One-Stop-Shop.

  • Das neue CT5 TIME TO GO Gulf-Edition basiert auf dem CT5 TIME TO GO von CTEK. Bildquelle: CTEK.

    In Kooperation mit der Marke Gulf hat CTEK ein Ladegerät in limitierter Sonderserie entwickelt. Das neue CT5 TIME TO GO Gulf-Edition basiert auf dem CT5 TIME TO GO und ist somit für alle Arten von 12V-Bleibatterien geeignet.

  • Trotz Corona-bedingtem Ausfall der Taipei Cycle Show wurden die d&i-Awards vergeben. Bildquelle: Conti.

    Zwar musste die Taipei Cycle Show aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden, doch die alljährlich auf der Messe verliehenen d&i-Awards wurden dennoch vergeben. Mit einem solchen Award in Gold wurde in diesem Jahr der Fahrradreifen Urban Taraxagum von Continental ausgezeichnet.