Teilnahme am BRV/ BBE-Betriebsvergleich noch bis 09.02. möglich

Montag, 15 Januar, 2018 - 10:00
Der BRV möchte auch in diesem Jahr wissen, wie sich der Reifenfachhandel insgesamt betriebswirtschaftlich entwickelt hat.

Die vom BRV beauftragte BBE Automotive GmbH hat mit der Abfrage zum Betriebsvergleich im Reifenfachhandel für das Jahr 2017 begonnen. Ob und in welchem Umfang sich das jeweilige Unternehmen behaupten konnte und wie sich der Reifenfachhandel insgesamt betriebswirtschaftlich entwickelt hat, soll unter anderem die Jahresauswertung klären.

Teilnehmer des BRV-/BBE-Betriebsvergleichs erhalten exklusiv neben der Aufarbeitung der individuellen Unternehmenswerte ebenfalls Detailinformationen und Durchschnittswerte auf Gruppenebene und im Branchendurchschnitt. Je mehr Betriebe an der Auswertung teilnehmen, umso aussagekräftiger sind die Zahlen beziehungsweise umso besser ergeben die Zahlen ein realistisches Branchenbild, so der BRV.

Interessierte, die teilnehmen möchten, können das BRV-Arbeitsblatt „Teilnehmerdaten“ sowie das ausgefüllte „Erfassungsblatt“ bis spätestens 9. Februar 2018 an betriebsvergleich@bbe-automotive.de schicken. Für weitere Fragen stehen Martin Berning unter der Telefonnummer 0163 - 266 3415 oder Stephan Jackowski unter 0221 - 936 55 271 zur Verfügung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Macher der Branchenmesse Autopromotec verschieben die eigentlich für Mai 2021 angesetzte Leistungsschau ein weiteres Mal: Der neue Termin ist nun vom 25.- 28. Mai 2022.

    Die Macher der Branchenmesse Autopromotec verschieben die eigentlich für Mai 2021 angesetzte Leistungsschau ein weiteres Mal: Der neue Termin ist nun vom 25.- 28. Mai 2022. Nach intensiver Beobachtung der internationalen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Situation habe man sich laut Autopromotec für die Messeverlegung entschieden.

  • In Kürze dürfen sich die Räder der Nürburgring Langstrecken-Serie wieder drehen. Bildquelle: Kevin Pecks/1VIER.

    Nach Monaten des Stillstands gibt es nun einen Termin für die Wiederaufnahme der Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Nachdem die Kreisverwaltung Ahrweiler dem Sicherheits- und Hygienekonzept des Veranstalters VLN grünes Licht erteilt hat, darf am 27. Juni das erste Rennen stattfinden. Für die ersten offiziellen Testfahrten am Nürburgring am 15. Juni hat Falken bereits seine Teilnahme zugesagt.

  • Filialleiter Oliver Kehrberg und Geschäftsführer Peter Grüger (r.) bei der Grundsteinlegung der neuen DRZ-Zentrale.

    Die Dresdner Reifen Zentrale hat die Grundsteinlegung ihrer neuen Firmenzentrale an der Löbtauer Straße gefeiert. An der Zeremonie nahmen aufgrund der aktuell gültigen Einschränkungen nur wenige Gäste teil. „Wir wollten den offiziellen Akt trotz der Corona-Krise besonders würdigen“, sagt Geschäftsführer Peter Grüger.

  • „GETTYGO auf Achse“ wird fünf Jahre alt.

    Vor fünf Jahren starteten zum ersten Mal drei Bullis von GETTYGO bei der ADAC-Classic-Ausfahrt. Auch bei der kommenden Ausgabe tritt der Branchenakteur mit Kunden an, die über ein Gewinnspiel ermittelt werden.