Trend-Tacho: Wenig Interesse für Reifen

Freitag, 17 Mai, 2019 - 14:00
Deutlich unterschiedlich interessieren sich Frauen und Männern für Reifen.

Der aktuelle Trend-Tacho der Prüforganisation KÜS und des Fachmagazins kfz-betrieb stellt fest: Reifen bleiben weiterhin ein Thema, dem die Autofahrer wenig Interesse entgegen bringen. Deutliche Unterschiede gibt es offenbar zwischen Frauen und Männern. Nur 25 Prozent der weiblichen Fahrer geben an, sich mit Reifen auszukennen. Dagegen halten sich laut Trend-Tacho 51 Prozent der Herren für kompetent.

Die Kölner BBE Automotive GmbH hat den Trend-Tacho erstellt. Sie fand heraus, dass der Reifenkauf nur wenigen Menschen Freude macht (33 Prozent der Männer/21 Prozent der Frauen). 53 Prozent der befragten Männer kaufen letztlich den Reifen, den der Verkäufer empfiehlt, bei den Frauen sind es gar 65 Prozent. Weiter heißt es, dass vor dem Kauf lediglich 37 Prozent der Befragten wissen, welche Marke sie kaufen möchten. Auch nach dem Kauf gerate das Thema schnell in Vergessenheit, so wüssten 22 Prozent nicht, welche Marke sie aktuell fahren.

Die Kaufkriterien ordnet der Trend-Tacho folgendermaßen: 39 Prozent vertrauen auf die Empfehlung des Händlers oder der Werkstatt, 37 Prozent entscheiden nach dem Preis, 29 Prozent kaufen die Marke erneut, mit der sie bereits gute Erfahrungen gemacht haben, 27 Prozent lassen sich von positiven Testergebnissen leiten, 24 Prozent sind treue Markenkunden. Um auf der "sicheren Seite zu sein", kaufen nach Angabe der Analysten 65 Prozent Reifen aus dem Premium-Segment, wobei sich dort im Vorjahr noch 71 Prozent bedienten. Die Differenz ist bei einer Steigerung im mittleren Quality-Segment von letztjährig 26 Prozent auf 32 Prozent zu verorten, denn im Budget-Bereich kaufen weiterhin nur 3 Prozent der Pkw-Fahrer, so der Trend-Tacho. Anstatt eines Reifenkaufs seine auch 39 Prozent der Autofahrer offen für eine Reifen-Flatrate mit monatlicher Nutzungsgebühr.

Stabil bleiben offenbar die Wechselraten: 28 Prozent der Autofahrer sind nach eigenen Angaben aktuell auf Ganzjahresreifen unterwegs. Auch die Gründe für die Beliebtheit der Ganzjahres-Pneus bleiben nach Aussage der BBE gleich: 40 Prozent sagen, dass man in ihrer Gegend keine Winterreifen benötige, 39 Prozent wollen sich die Reifeneinlagerung sparen. 33 Prozent wollen sich die Umrüstkosten sparen, 29 Prozent gaben an, nur wenig zu fahren.

Die Auswertung ergab auch, dass 69 Prozent der Befragten saisonal zwischen Sommer- und Winterreifen wechseln. Davon wechseln 38 Prozent selbst, 23 Prozent in der freien Werkstatt, 20 Prozent im Autohaus/Vertragswerkstatt, 14 Prozent im Reifenfachhandel und 5 Prozent in einer Werkstattkette. Gelagert würden die Reifen zu 63 Prozent zu Hause, 37 Prozent entschieden sich für die Einlagerung in der Werkstatt. Stark unterscheidet sich laut Trend-Tacho das Lagerungsverhalten nach dem Ort der Umrüstung: Do-it-yourself-Wechsler lagern ihre Reifen auch zu 95 Prozent zu Hause. Wer in der Vertragswerkstatt wechseln lässt, lagert zu 71 Prozent auch dort ein.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 47 Prozent der Befragten vertrauen beim Verschleißzustand dem Urteil des Fachpersonals in der Werkstatt.

    Im Rahmen des Trend-Tachos hat die KÜS und Fachmagazin kfz-betrieb Verbraucher nach der Bedeutung von Reifen befragen lassen. Die präsentierten Ergebnisse sind größtenteils wenig überraschend. So beispielsweise, dass Reifen den Endverbraucher wenig interessieren.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Zum Start in die Sommersaison startet Reifen Center Wolf gemeinsam mit Hankook wieder eine Amazon-Gutscheinaktion. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    Auch für die kommende Sommersaison führt Reifen Center Wolf in Kooperation mit Hankook wieder eine Amazon-Gutscheinaktion durch. Abhängig von der Anzahl der gekauften Hankook-Reifen (mindestens zwölf) erwartet Kunden ein Amazon-Gutschein im Wert von bis zu 30 Euro. Als Hauptpreis wird unter allen Teilnehmern zudem ein DTM-VIP-Wochenende verlost.

  • Filialleiter Oliver Kehrberg und Geschäftsführer Peter Grüger (r.) bei der Grundsteinlegung der neuen DRZ-Zentrale.

    Die Dresdner Reifen Zentrale hat die Grundsteinlegung ihrer neuen Firmenzentrale an der Löbtauer Straße gefeiert. An der Zeremonie nahmen aufgrund der aktuell gültigen Einschränkungen nur wenige Gäste teil. „Wir wollten den offiziellen Akt trotz der Corona-Krise besonders würdigen“, sagt Geschäftsführer Peter Grüger.