Tyre24: SOAPSchnittstelle implementiert

Montag, 10 September, 2018 - 13:15
Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen.

Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen und dadurch die Zusammenarbeit zwischen den Lieferanten und angeschlossenen Händlern vereinfachen. Lieferanten, die die SOAP-Schnittstelle nutzen, werden auf der Plattform mit dem sogenannten “LIVE Icon” hervorgehoben.

Die Schnittstelle sorgt laut Unternehmensangaben dafür, dass Bestands- und Auftragsaktualisierungen in Echtzeit aktualisiert werden. Mit der SOAP-Schnittstelle soll erreicht werden, dass jede kritische Warenbewegung (Bestände kleiner oder gleich 8 Reifen) ad hoc mitgeteilt wird. Lieferanten, die mehrere Absatzkanäle nutzen, könnten so selbst Einzelbestände problemlos und ohne Qualitätsverlust einstellen. Ohne die Schnittstelle hätten es viele aus Sorge einer Stornierung vermieden, solche Einzelbestände online zu stellen. Die Lieferanten haben die Möglichkeit, den Tyre24-Kunden mittels sechs verschiedener Statusmeldungen die aktuelle Bestellsituation anzuzeigen. Zusätzlich lassen sich bei der Schnittstelle alle relevanten Informationen für die Paketverfolgung beim Auftrag hinterlegen. Weiterhin ist es möglich, Rechnungsinformationen und Rechnungskopien im PDF-Format zu übermitteln.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Tyre24 sieht sich als Plattform auf der Anbieter und Kunden mit Vorteilen für beide Seiten zusammenkommen. Bildquelle: Tyre24.

    Online-Marktplätze sind für Unternehmen eine praktische Möglichkeit, neue Kundengruppen und Märkte zu erschließen. Auch Tyre24 versteht sich als Plattform, die „Anbieter und Kunden zusammenbringt“ und dabei „deutliche Vorteile für beide Seiten“ bietet.

  • Für Christian Koeper, COO der SAITOW AG, sind leistungsstarke 'Middlewares' von zentraler Bedeutung für den Erfolg der Plattform.

    Tyre24 hat gemeinsam mit vier anderen Softwarehäusern Schnittstellen entwickelt, um Anbietern von Reifen, KFZ-Ersatzteilen und Werkstattzubehör eine Anbindung ihrer IT-Systeme an Tyre24 zu ermöglichen. Nachdem bereits Lösungen von Anbietern wie TopM, SoftCom oder ByteRider umgesetzt worden waren, wurden nun auch die Schnittstellen zu den eCommerce-Systemen von Speed4Trade, 4Sellers, JTL und Linnworks in Betrieb genommen.

  • Die gezielte Suche via Teilenummer ist ein wesentlicher Bestandteil der überarbeiteten Funktionen von Tyre24. Bildquelle: Saitow AG.

    Die Online-Plattform Tyre24 hat ihre Suchfunktion für Kfz-Ersatzteile eigenen Angaben zufolge überarbeitet und damit an die Anforderungen von Werkstätten angepasst. Neben der verbesserten Such-Performance sollen insbesondere die neuen Kategoriebilder für mehr Übersichtlichkeit sorgen.

  • Konstatiert ein seit April "überraschend sprunghaft wachsendes Geschäft mit Kfz-Ersatzteilen": Christian Koeper, COO der SAITOW AG. Bildquelle: SAITOW AG.

    Die Online-Plattform Tyre24 hat nach eigenen Angaben im Bereich Kfz-Ersatzteile bei Absatz und Umsatz ihr bisher bestes Halbjahr verbucht. Während der Handelsumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 30 Prozent gestiegen sei, habe man die Anzahl der verkauften Ersatzteile um knapp 40 Prozent steigern können, heißt es seitens der Verantwortlichen.