Tyroo GmbH nimmt Lkw-Reifen-Geschäft auf

Dienstag, 4 August, 2020 - 14:30
Die Tyroo GmbH aus Neuhof ist jetzt im Lkw-Reifen-Geschäft aktiv. Bildquelle: Tyroo GmbH.

Nachdem die Tyroo GmbH Anfang Juli den regulären Geschäftsbetrieb aufgenommen hat, verkündet der Reifen- und Felgengroßhändler nun den nächsten Schritt. Das in Neuhof ansässige Unternehmen ist ins Lkw-Reifen-Geschäft eingestiegen und hat ab sofort Profile ab 17,5 Zoll im Angebot.

Der Bereich steht unter der Leitung von Patrick Klepper und Tobias Fink, die gemeinsam mit ihrem Team den Lkw-Reifen-Markt bearbeiten. Auf der Homepage der Tyroo GmbH finden Interessenten einen Lkw-Reifen-Konfigurator, mit dessen Hilfe der jeweils passende Reifen ermittelt werden kann. Bei Fragen steht das Tyroo-Team auch telefonisch unter der eigens eingerichteten Lkw-Hotline 066 55/999 46 113 zur Verfügung.

Weitere Neuigkeiten aus der Handelswelt lesen Sie in der September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Tyroo GmbH hat die Gebäude am ehemaligen Reifen Krieg-Standort Neuhof bezogen. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Im Zuge der Pleite der Fintyre Group stand auch für das 2018 von ihr akquirierte Unternehmen Reifen Krieg die insolvenzbedingte Abwicklung an. Unter Führung der ehemaligen Eigentümer des Großhändlers, Tobias Fink und Holger Krieg, schickt sich nun die Tyroo GmbH an, „auf dem Fundament der Reifen Krieg GmbH“ zu einem der führenden Großhändler Deutschlands zu werden.

  • Die Grasdorf GmbH führt ab sofort weitere CEAT-Reifen im Programm. Bildquelle: Grasdorf.

    Die im niedersächsischen Holle ansässige Grasdorf GmbH nimmt neue Produkte der Marke CEAT in ihr Programm auf. Insgesamt fünf neue Größen der IF Torquemax-Reifen sind ab sofort über den Reifenhändler erhältlich.

  • Robert Sindičić ist seit dem 1. Juli neuer Global Head of Sales & Marketing für Berlin Tires- und Syron-Reifen bei der Berlin Tires Europa GmbH. Bildquelle: Berlin Tires.

    Nach über elfjähriger Tätigkeit hatte Robert Sindičić Anfang des Jahres den Reifenhersteller Nexen – in „beiderseitigem Einvernehmen" wie es damals hieß – verlassen. Wie nun bekannt wurde, bleibt Sindičić der Branche jedoch erhalten. Seit dem 1. Juli übt er bei der Berlin Tire Europa GmbH das Amt des Global Head of Sales & Marketing für Berlin Tires- und Syron-Reifen aus.

  • Zum Abschluss der zwei Tage platzieren sich die Teilnehmer mit zwei eGo-Fahrzeugen von Reifen-Müller zum Teamfoto vor dem Stadion.

    Reifen-Müller ist seit der Saison 2019/2020 Sponsoring-Partner von Union Berlin. Die Partnerschaft geht nun in die zweite Saison - vor dem ersten Spiel der "Eisernen" gegen den 1. FC Nürnberg hielt der Berliner Reifenfachhandelsbetrieb in der Alten Försterei erneut sein Filialleiter-Meeting ab.