Verbesserung der Fahrzeugidentifikation auf internationaler Ebene

Dienstag, 16 Juni, 2020 - 12:15
TOPMOTIVE bezeichnet sich selbst als Europas Marktführer für Kataloge.

Eine Partnerschaft zwischen dem Datenlieferanten DriveRightData und TOPMOTIVE besteht bereits seit längerer Zeit. Nun wurde die Zusammenarbeit offiziell auf eine neue weltweite Ebene ausgeweitet: Der neue Zusammenschluss soll die Fahrzeugidentifikation auf internationaler Ebene weiter verbessern, um gemeinsam neue Märkte mit zusätzlichen Datenquellen zu erschließen.

DriveRightData versorgt TOPMOTIVE mit Daten, beispielsweise für die Kennzeichensuche in 13 Ländern. Der Softwareanbieter gibt diese Daten eigenen Angaben zufolge gezielt in die Katalogsysteme ein, um sie den jeweiligen Großhändlern und damit den Werkstätten im freien Ersatzteilmarkt zur Verfügung zu stellen. "Der weitere Ausbau unserer Geschäftsbeziehung ist der richtige Schritt, um die Fahrzeugidentifikation international weiter zu verbessern", sagt Krunoslav Bagaric, Vorstandsmitglied der TOPMOTIVE Gruppe. "Wir erwarten von der neuen Partnerschaft einen Informationsaustausch von dem alle Beteiligten in der gesamten Prozesskette profitieren", ergänzt Sacha Hold, Chief Marketing Officer der DriveRightData Group. Die Nutzung intelligenter Daten bilde die Grundlage für eine integrierte Fahrzeugidentifikation auf internationaler Ebene und schaffe die Anwendererfahrungen und Kundenvorteile, die von einem immer anspruchsvolleren Markt gefordert würden.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ASA-Präsident Frank Beaujean: "Im Zusammenrücken und im Bündeln der Kräfte besteht eine große Chance".

    Der ASA-Bundesverband e.V. hat im August und September vier neue Mitgliedsunternehmen hinzugewonnen. Neue außerordentliche Mitglieder sind die Mirko Reifert Werkstatteinrichtung & Service GmbH, die Werkstatt-Technik Stephan Hansbauer GmbH (Reischach) sowie die Sintron Industrie Elektrik GmbH (Rietberg). Zum 1. September ist außerdem die Autel Europe GmbH als ordentliches Mitglied dem Verband beigetreten.

  • Gundlach-Vertriebsleiter Philip Hülswitt sieht in dem erweiterten Service eine gute Unterstützung für das Hofgeschäft von Gundlach-Kunden. Bildquelle: Gundlach.

    Der Raubacher Großhändler Gundlach will den Lieferservice in seinem Kerngebiet rund um das eigene Logistikzentrum noch kundenfreundlicher gestalten. Bisher musste eine Bestellung bis freitags um 18 Uhr vorliegen, um eine Auslieferung am folgenden Montag zu garantieren. Künftig soll es ausreichen, wenn die Bestellung bis samstags um 12 Uhr bei Gundlach eingegangen ist.

  • Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, nimmt die Auszeichnung entgegen. Fotoquelle: KG Media Factory GmbH.

    Premium-Reifenhersteller Bridgestone darf sich über eine Auszeichnung für sein Polymer SUSYMTM freuen. Das Unternehmen wurde mit einem AutomotiveInnovations-Award in der Kategorie Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Chassis, Karosserie und Exterieur“ prämiert.

  • Auch im Juni waren im Pkw-Markt in der EU deutliche Rückgänge zu verzeichnen. Bildquelle: ACEA.

    Nach Angaben der European Automotive Manufacturers Association (ACEA) wurden im Juni EU-weit 949.722 Pkw neu zugelassen. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet dies einen Rückgang um 22,3 Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf sank die Zahl der verkaufen Pkw in der EU gar um 38,1 Prozent.