Vergölst: Vier neue Franchise-Betriebe

Donnerstag, 26 März, 2020 - 12:30
Der ehemalige Vianor-Partner Kfz-Fluck ist nun im Vergölst-Verbund aktiv.

Vergölst meldet vier neue Franchise-Betriebe im Partnernetzwerk. Über 250 Partnerbetriebe zählt die Systemzentrale aktuell. 

Das Franchisekonzept nutzen neuerdings auch die Sirko Bauroth Kfz-Werkstatt, Auto Köhler aus dem bayrischen Hollstadt, der ehemalige Vianor-Partner Kfz-Fluck aus Teningen und Reifen- und Autoservice „Am Ostseepark“ aus Lambrechtshagen. „Mit Vergölst habe ich einen Partner gefunden, mit dem ich die Herausforderungen der Zukunft in Hinblick auf Reifen- und Autoservice bestmöglich meistern kann“, ist sich Ralph Finck, Inhaber von Reifen- und Autoservice „Am Ostseepark“, sicher.

Sirko Bauroth, Inhaber des gleichnamigen Betriebs aus Pfungstadt, will sich besonders im Flottengeschäft stärker engagieren: „Einer meiner größten Kunden hat seinen Fuhrpark auf Leasing umgestellt, sodass ich schnellstmöglich eine professionelle Flottenanbindung brauchte. In dem Vergölst Tool habe ich ein zuverlässiges und leicht verständliches System gefunden, mit dem meine Mitarbeiter sowohl Flottenkunden als auch regionale Großverbraucher optimal beraten und bedienen können.“ Michael Köhler von Auto Köhler in Bayern erhofft sich vom Systemgeber Impulse zur weiteren Professionalisierung im Bereich Reifenservice.

Lesen Sie mehr in der Mai-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Schraubenschlüssel Joker 6004 von Wera soll sich für das Arbeiten in beengten Räumen eignen. Bildquelle: Wera.

    Bereits im Jahr 2012 hat der Schraubwerkzeug-Hersteller Wera den Maulschlüssel „Joker“ präsentiert. Nachdem das Sortiment schon mehrfach erweitert wurde, ergänzt das in Wuppertal ansässige Unternehmen sein Angebot nun um zwei weitere „Joker“-Modelle.

  • Die BMF Media Information Technology GmbH stellt ProShop als neue Produktserie für kleine und mittelständische Betriebe im Reifen- und Felgengeschäft (B2B und B2C) vor.

    Die BMF Media Information Technology GmbH stellt "ProShop" als neue Produktserie für kleine und mittelständische Betriebe im Reifen- und Felgengeschäft (B2B und B2C) vor. Basis hierfür ist das Open Source System Magento.

  • Reifenhandelsbetriebe spüren die Folgen der Corona-Pandemie in unterschiedlichem Maße. Bildquelle: Gummibereifung.

    Nachdem der Indexwert des BRV-Branchenbarometers im ersten Quartal 2020 noch bei 104 gelegen hatte, sank der Wert nun auf 93. Hauptgrund dafür ist die Corona-Pandemie, die den Reifenhandel im Vergleich zu anderen Branchen jedoch nicht so schwer getroffen hat. Dies legen die Ergebnisse der Umfrage nahe, die der BRV im Rahmen der Datenerhebung für das Branchenbarometer durchgeführt hat.

  • Mit der vollautomatisierten Montageanlage für Kompletträder sieht Autec sich gut für die Zukunft gerüstet. Bildquelle: Autec.

    Dass Kompletträder im Markt zunehmend an Bedeutung gewinnen, ist inzwischen allgemein anerkannt. Auch Räderhersteller Autec hat das Potenzial dieses Segments erkannt und liefert seit dem Jahr 2013 Kompletträder an Autohäuser, Reifenhändler und Werkstätten. Um in diesem Bereich zukunftsfähig zu sein, wurde im Zuge der Erweiterung der Lagerkapazität im Jahr 2017 der Bau einer vollautomatisierte Montageanlage für Kompletträder in die Wege geleitet.