Vredestein mit neuem Traktorreifen auf der Agritechnica

Donnerstag, 24 Oktober, 2019 - 09:30
Feiert Publikumspremiere auf der Agritechnica: der Vredestein Traxion 65. Bildquelle: Vredestein.

Auf der Agritechnica in Hannover wird Vredestein seinen neuen Traktorreifen Traxion 65 vorstellen. Der Nachfolger des Traxion+ soll über neue Technologien verfügen, die aus der Entwicklung des VF-Reifens, dem Traxion Optimall, abgeleitet wurden. In den Größen 650/65R42 und 650/65R38 mit den entsprechenden Vorderreifengrößen wird der Traxion 65 voraussichtlich im Februar 2020 im Markt erhältlich sein.

Das Profildesign des Traxion 65 wurde laut Unternehmensangaben auf Basis des bewährten Traxion-Konzepts mit seiner erkennbaren gebogenen Laschenform entwickelt. Durch die extra große Aufstandsfläche in der Mitte des Profils sei ein kontinuierlicher Straßenkontakt sowie ein angenehmes Fahrgefühl garantiert.

Zudem habe sich in eigens durchgeführten Tests gezeigt, dass der neue Reifen im Vergleich zu einem Premium-Konkurrenten ein um bis zu 29 Prozent geringeres Kabinengeräusch aufweise. Auch das Vorbeifahrgeräusch habe man um 22 Prozent verbessern können, heißt es seitens des Unternehmens weiter.

Lesen Sie eine umfangreiche Agritechnica-Vorschau in der November-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neu bei Apollo Vredestein: Sven Büttner.

    Seit dem ersten April unterstützen zwei neue Mitarbeiter das Außendienst-Team bei Apollo Vredestein. Sven Bütter übernimmt die Postleitzahlengebiete 6, 7 und 8 im Segment Landwirtschafts- und Industriereifen. Steffen Mohr tritt die Nachfolge von Heinz Hergert an.

  • Betreut für Apollo Vredestein ab sofort die Länder Spanien, Portugal, Frankreich und Italien: der neue Cluster-Direktor Südwest Alejandro Recasens. Bildquelle: Apollo Vredestein.

    Apollo Vredestein hegt ambitionierte Wachstumspläne für die Märkte Südwesteuropas. Für die Umsetzung dieser Pläne hat sich der Konzern nun personelle Verstärkung geholt. Als neuer Cluster-Direktor Südwest betreut Alejandro Recasens ab sofort für die Märkte Spanien, Frankreich, Italien und Portugal.

  • Der Comtrac 2 All Season+ ist in 14 Größen und der Comtrac 2 Winter+ in 13 Größen erhältlich.

    Vredestein hat aktualisierte Versionen seiner Reifenmodelle Comtrac 2 Winter und Comtrac 2 All Season eingeführt. Die neuen Modelle verfügen laut Unternehmensangaben über eine verschleißfestere Laufflächenmischung.

  • Seit dem 1. Juni verstärkt Jörg Becker das Außendienstteam von Apollo Vredestein.

    Seit dem 1. Juni verstärkt Jörg Becker das Außendienstteam von Apollo Vredestein. In seiner Funktion als Key Account-Manager Autohaus ist Becker für den Auf- und Ausbau des Autohausgeschäftes verantwortlich.