VREI-Kongress blickt in Zukunft des automobilen Ersatzteilemarktes

Donnerstag, 28 April, 2016 - 16:30
Im Kap Europa fand der 1. VREI Marketing Kongress statt.

Verschiedene Szenarien des automobilen Ersatzteilemarktes im Jahre 2025 wurden im Rahmen des VREI Marketing Kongresses im Tagungszentrum Kap Europa am 28. April entworfen. Verantwortliche von sechs Marktforschungsunternehmen referierten über zukünftige Marktentwicklungen. 

Die Veränderungen im Konsumentenverhalten, technische Entwicklungen, das digitale Zeitalter, Marktkonzentration, neue Vermarktungsmodelle, der Einstieg branchenfremder Anbieter, zunehmender Wettbewerb durch die Fahrzeughersteller, der Kampf um die Fahrzeug- und Kundendaten und viele weitere Themen wurden eingehend beleuchtet. Dabei wurden nationale, europäische und globale Trends gleichermaßen aufgezeigt. Die VREI-Mitglieder konnten sich ein umfassendes Bild machen und mit ihren eigenen Erwartungen und Vorstellungen abgleichen.

Lesen Sie eine ausführliche Berichterstattung in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gedruckte Kataloge und Broschüren haben bei ATS keine Zukunft. Bildquelle: Joachim Wendler - Fotolia.com

    Die Felgenmarke ATS will zum sparsamen Gebrauch natürlicher Ressourcen und zu mehr Nachhaltigkeit in der Autozulieferer-Branche beitragen. Daher ersetzt der zu Superior Industries gehörende Hersteller seine gedruckten Unterlagen für Kunden ab Herbst dieses Jahres weitestgehend durch digitale Materialien.

  • Sieben neue Auszubildende haben im September bei Reifen Göggel begonnen. Bildquelle: Reifen Göggel.

    Reifen Göggel konnte im September sieben neue Auszubildende im Unternehmen begrüßen. Damit absolvieren aktuelle insgesamt 14 Nachwuchskräfte eine Ausbildung bei dem schwäbischen Reifengroßhändler. Die neuen Azubis sieht Reifen Göggel dabei als konsequente Investition in die Zukunft.

  • Stephan Helm, als Vorsitzender des BRV bestätigt.

    Mit rund 180 Teilnehmern fand in Köln die Mitgliederversammlung 2020 des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur Handwerk (BRV) im Kristallsaal der Koelnmesse statt. Leider zeigte sich das gewohnte Bild: Lediglich fünfzig Händlerkollegen fanden den Weg nach Köln, die Industrievertreter waren stark in der Überzahl.

  • Für den Porsche Taycan hat Hankook eine spezielle ev-Version seiner Ventus S1 evo 3-Reifen entwickelt. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook baut sein Erstausrüstungsengagement beim Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche weiter aus. Für den neuen Porsche Taycan liefern die Koreaner ihren eigens entwickelten E-Reifen Ventus S1 evo 3 ev.