WENZEL Industrie GmbH an Onyx-Gruppe verkauft

Mittwoch, 31 Mai, 2017 - 10:15
Die WENZEL Industrie GmbH ist nun Teil der ONYX Gruppe.

Nachdem sich die Onyx Gruppe mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits im Januar 49 Prozent der Anteile an der Firma Marangoni Lanka Private und damit die Beteiligung an dem Werk für Industriereifen in Sri Lanka sicherte, kam es nun Ende April auch zum Kauf der verbliebenen 51 Prozent und den Unternehmen Marangoni Industrial Tyre s.r.l., Marangoni Industrie Manutention und der WENZEL Industrie GmbH, die den Vertrieb der Marangoni Produkte für die Region DACH seit Jahren innehat.

Onyx hat mit dem Erwerb der Industriereifensparte von Marangoni SPA auch die Markenrechte für die nächsten 10 Jahre erworben. „Mit dem Verkauf bieten sich für uns neue Möglichkeiten im Markt weiter erfolgreich zu wachsen. Die ersten Investitionen für neue Formen und Maschinen wurden bereits getätigt“, so der Hersteller. WENZEL Industrie GmbH steht seinen Kunden weiterhin als Spezialist für Industriereifen im Bereich Vollgummireifen, Industrie Luftreifen, Bandagen, Reifenfüllung sowie Felgen und Baumaschinenreifen mit seinen Produkten MARANGONI, ATHLETIK und BKT in gewohnter Weise zur Verfügung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Claudio Passerini ist CEO der Fintyre Group und hat die Verantwortung für das Großhandelsgeschäft in Deutschland inne.

    Nachdem AutoRäderReifen-Gummibereifung am Freitag, 31.01.2020, über die Situation der Fintyre Group berichtet hatte, haben wir vielfältige Reaktionen und Informationen erhalten. Mittlerweile gibt es neue Entwicklungen zur Fintyre Group GmbH, mit Sitz in Neu-Isenburg.

  • Der Reifentransportwagen Profi verfügt über ein TÜV-Zertifikat und erfüllt die Norm DIN EN 1757-3. Bildquelle: LagerTechnik Uwe Hahn GmbH.

    Die LagerTechnik Uwe Hahn GmbH hat in Zusammenarbeit mit deutschen Kfz-Herstellern ihr Programm von Reifen- und Rädertransportwagen weiterentwickelt. Neu im Sortiment ist der zum Jahreswechsel vorgestellte Reifenwagen Profi, der über ein TÜV-Zertifikat verfügt. Laut Unternehmensangaben entspricht der Profi allen technischen Anforderungen gemäß DIN EN 1757-3.

  • Die Reifen Krieg GmbH meldet Insolvenz an.

    Nun ist es amtlich: Beim Amtsgericht Frankfurt am Main wurde am 06.02.2020 das Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Reifen Krieg GmbH, vertreten durch Claudio Passerini (Geschäftsführer), eröffnet. Damit bestätigen sich die schlimmsten Annahmen über die Zahlungsfähigkeit der Fintyre Group.

  • Vertreter des Aktionsbündnisses „Blühender Landkreis Osnabrück" nahmen den Spendenscheck der ML Reifen GmbH am 29. November entgegen. Bildquelle: ML Reifen GmbH.

    Die ML Reifen GmbH unterstützt das regionale Aktionsbündnis „Blühender Landkreis Osnabrück“ mit einer Spende in Höhe von 3000 Euro. Damit wolle man gezielt den Umweltschutz vor der eigenen Haustür unterstützen, berichtet Matthias Lüttschwager, der Geschäftsführer des in Wallenhorst ansässigen Unternehmens. Die Spende wurde bereits am 29. November auf dem Gelände des Nutzfahrzeugreifengroßhändlers übergeben.