WENZEL: Onyx Group baut Werk in Sri Lanka aus

Dienstag, 16 Januar, 2018 - 14:15
WENZEL Industrie – der Ausbau des Werkes in Sri Lanka schreitet voran.

Der Industriereifen-Spezialist WENZEL Industrie GmbH aus Lilienthal, der im April 2017 durch die Onyx Group mit Sitz in Schardscha übernommen wurde, meldet zum Jahresstart Fortschritte beim Neubau des Werkes in Sri Lanka. Die Onyx Group hat darüber hinaus im bestehenden Werk in eine neue Produktionslinie mit 4 Etagenpressen installiert.

Ziel der Onyx Group ist es, noch im Frühjahr 2018 die produzierte Menge der SE-Reifen zu steigern. Das Unternehmen will den Vertrieb über die Tochterunternehmen WENZEL Industrie GmbH in Deutschland für die Region D-A-CH sowie Dänemark, den Vertrieb weltweit über MARANGONI Industrial Tyres in Italien und in Frankreich über MARANGONI Industrie Manutention vorantreiben.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Prabhash Subasinghe, geschäftsführender Direktor von GRI und Vorsitzender des Sri Lanka Export Development Boards, sieht in Sri Lanka einen potenziellen Standort für die Spezialreifenindustrie. Bildquelle: GRI.

    Als Folge der Covid-19-Pandemie rücken die Komplexität und die Anfälligkeit globaler Lieferketten in den Fokus. Für Global Player der Spezialreifenindustrie bringt nun Prabhash Subasinghe, geschäftsführender Direktor des Konzerns Global Rubber Industries und zugleich Vorsitzender des Sri Lanka Export Development Boards, Sri Lanka als krisenfesten Standort ins Gespräch.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Sein "nächster Schritt wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben": Jürgen Titz, bisher Managing Director Consumer EU Central & Car Dealer Channel bei Goodyear. Bildquelle: GB.

    Beim Reifenhersteller Goodyear Dunlop rumort es gewaltig. Völlig überraschend bestätigte Goodyear Dunlop Tires Germany die Ernennung von Erich Fric zum Managing Director Consumer Europe Central. Außerdem wurde Andre Weisz zum Managing Director Consumer Germany ernannt. Das hat auch Konsequenzen für Jürgen Titz.

  • Der Reifenhersteller GRI fährt in seinem Werk in Sri Lanka eine eingeschränkte Produktion unter Einhaltung "maximaler Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen".

    GRI fährt in seinem Werk in Sri Lanka eine eingeschränkte Produktion unter Einhaltung "maximaler Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen". Die Regierung Sri Lankas hatte Präventivmaßnahmen ergriffen, um den Inselstaat zu schützen. Es wurden allerdings Sondergenehmigungen für Exportunternehmen erteilt, die Naturkautschukindustrie der Insel wurde in diesem Zuge als "wesentlich für das Land" erklärt.