Wenzel stärkt Vertriebsteam

Dienstag, 13 Februar, 2018 - 16:15
Der Industriereifen-Spezialist WENZEL Industrie aus Lilienthal begrüßt Roland Wiesdorf neu in seinem Vertriebsteam.

Der Industriereifen-Spezialist WENZEL Industrie aus Lilienthal begrüßt Roland Wiesdorf neu in seinem Vertriebsteam. Wiesdorf sammelte in seinem Berufsleben zahlreiche Erfahrungen im Bereich der Industriereifen. Seit dem 01.02.2018 ist er für die Kundenbetreuung im Südwesten Deutschlands zuständig.

„In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden aufzubauen, um gegen den zunehmenden Wettbewerb dem Kunden einen wirtschaftlichen und effizienten Service zu bieten. Mit der neuen Aufstellung unseres Vertriebsteams sind wir auf dem richtigen Weg“, teilt Vertriebsleiter Daniel Sahm mit.

Lesen Sie ein ausführliches Porträt in der März-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Verantwortlich für die Vertriebsmannschaft in Deutschland der zwei neuen Konzernmarken ist Jürgen Ihl, Vertriebsdirektor OHT Deutschland, Österreich und Schweiz bei Michelin.

    Seit dem 1. Juli ist die Deutschland-Verkaufsmannschaft der Camso Deutschland GmbH mit seiner gleichnamigen Marke CAMSO und der Marke SOLIDEAL unter dem Dach des Vertriebs Off- und Highway Transportation (OHT) der Michelin Reifenwerke organisiert.

  • Sieht neben dem Corona-Virus auch im milden Winter einen Grund für den Umsatzrückgang von Nokian Tyres: Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian. Bildquelle: Nokian.

    In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2020 hat der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres eigenen Angaben zufolge einen Nettoumsatz von 279,8 Mio. EUR erzielt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (340,3 Mio. EUR) bedeutet dies ein Minus von 16,5 Prozent. Für den Umsatz-Rückgang sieht Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian Tyres, drei wesentliche Ursachen.

  • Insgesamt neun Niederlassungen von TyreXpert wurden an verschiedene Investoren veräußert.

    Die Redaktion erfuhr auf Anfrage beim Insolvenzverwalter Miguel Grosser von JAFFÉ Rechtsanwälte, dass mit Wirkung zum 01. Mai beziehungsweise zum 01. Juli 2020 insgesamt neun Niederlassungen von TyreXpert an verschiedene Investoren veräußert wurden. Fünf Niederlassungen mit insgesamt 30 Mitarbeitern der Secura Reifenservice GmbH fanden darüber hinaus zum 01. Juni 2020 neue Investoren.

  • Rund 600.000 Tonnen Altreifen fallen jährlich allein in Deutschland an.

    In der BRV-Arbeitsgemeinschaft Initiative ZARE wirken aktuell 17 Recycling- und Entsorgungsspezialisten, darunter 14 zertifizierte Altreifenentsorger, um eine bestmöglichen Entsorgung und Wiederverwertung von Reifen zu organisieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Von der Runderneuerung über den Einsatz als Gebrauchtreifen und das stoffliche Recycling bis hin zur thermischen Verwertung.