Werkstatt

70 Prozent der Autohäuser nehmen Kurzarbeitergeld in Anspruch

Eine Blitzumfrage des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat ergeben, dass rund 70 Prozent der Autohäuser und Kfz-Betriebe bereits Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen.

Eine Blitzumfrage des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat ergeben, dass rund 70 Prozent der Autohäuser und Kfz-Betriebe bereits Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen. An der Befragung teilgenommen haben 1.069 Betriebe. Rund 90 Prozent der Betriebe, die Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen, haben dies für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verkaufsbereichs beantragt und 74 Prozent für Service- und Werkstatt-Personal, heißt es in einer ZDK- Mitteilung.

Rubrik: 

NeroForce-Rauklingen für die Runderneuerung

Durch eine gleichmäßige Wärmebehandlung während des Herstellungsprozesses sollen die Rauklingen von NeroForce besonders homogen gehärtet sein. Bildquelle: NeroForce.

Das Unternehmen NeroForce hat spezielle Rauklingen für den Runderneuerungsprozess entwickelt. Die Klingen werden zeichnen sich laut Unternehmensangaben durch ihre Langlebigkeit aus, was wiederum auf das neuartige Herstellungsverfahren zurückzuführen ist.

Rubrik: 

Teuerste Politur wird letzter im Autopolituren-Test der KÜS

Neun Lackpolituren traten im Test von AutoBild und KÜS gegeneinander an. Bildquelle: KÜS.

Das Angebot an Mitteln, um Autolacke wieder zum Glänzen zu bringen, ist groß. Gemeinsam mit der AutoBild hat die KÜS daher jetzt neun Polituren getestet, um so das beste Produkt zu ermitteln. Der Kandidat mit dem höchsten Preis schnitt dabei am schlechtesten ab.

Rubrik: 



Ladegerät von CTEK in spezieller Gulf-Edition

Das neue CT5 TIME TO GO Gulf-Edition basiert auf dem CT5 TIME TO GO von CTEK. Bildquelle: CTEK.

In Kooperation mit der Marke Gulf hat CTEK ein Ladegerät in limitierter Sonderserie entwickelt. Das neue CT5 TIME TO GO Gulf-Edition basiert auf dem CT5 TIME TO GO und ist somit für alle Arten von 12V-Bleibatterien geeignet.

Rubrik: 

Thema Reifendruck: DEKRA rät zum Einhalten der Hersteller-Vorgaben

Eine DEKRA-Testreihe ergibt, dass ein niedriger Fülldruck zwar den Bremsweg verkürzt, zugleich aber fürs Lenken und Ausweichen kontraproduktiv ist. Bildquelle: DEKRA.

Gerade während der Umrüstzeit stellt sich für viele Autofahrer die Frage nach dem optimalen Reifenfülldruck. Um der „Vielzahl von Mythen und Halbwahrheiten“, die das Thema umgeben, auf den Grund zu gehen, hat die DEKRA nun umfangreiche Tests durchgeführt. Anhand der Ergebnisse kommen die Experten zu einer eindeutigen Empfehlung.

Rubrik: 

Trackingtool zeigt Ankunftszeiten von Lieferungen

Hess Autoteile führt mit "HessTrack" eine neue Lösung in den freien Reparaturmarkt ein.

Hess Autoteile führt mit "HessTrack" eine neue Lösung in den freien Reparaturmarkt ein. Das System soll Werkstatt- und Handelspartner exakt darüber informieren, wann bestellte Teile eintreffen. Bei Same-Day-Zustellungen ist dies für die Planung der Werkstattauslastung von besonderer Bedeutung.

Rubrik: 

Servicequadrat hält Betrieb weiter aufrecht

Karl-Heinz Kuhfuss (Bild), Geschäftsführer der Abrechnungsplattform für Leasing- und Flotten-Unternehmen, bittet jedoch alle Kunden und Dienstleister um Verständnis für unumgängliche Einschränkungen oder mögliche Verzögerungen.

Servicequadrat-Geschäftsführer Karl-Heinz Kuhfuss bittet um Verständnis für „mögliche Verzögerungen oder Einschränkungen“ im Kontakt mit Kunden. Die Servicequadrat GmbH & Co. KG hat eigenen Angaben zufolge Maßnahmen ergriffen, um Mitarbeiter zu schützen.

Rubrik: 

Kunzer offeriert neue hydraulische Rangierheber

Bei Kunzer sind neue hydraulische Rangierheber im Sortiment. Bildquelle: Kunzer.

Werkstattausrüster Kunzer hat sein Sortiment um gleich drei neue hydraulische Rangierheber ergänzt. Diese bieten laut Unternehmensangaben beste Voraussetzungen für eine individuelle Verwendung und eigen sich zum einseitigen Anheben von SUV, Transporter oder PKW mit Tieferlegung.

Rubrik: 

ADAC Truckservice sieht "volle Einsatzbereitschaft"

Trotz der Beschränkungen durch die Coronakrise meldet der ADAC Truckservice volle Einsatzbereitschaft seiner Lkw-Pannenhilfe.

Trotz der Beschränkungen durch die Coronakrise meldet der ADAC Truckservice volle Einsatzbereitschaft seiner Lkw-Pannenhilfe. Bis dato seien in Deutschland nur ganz vereinzelt Lkw-Werkstätten ausgefallen, jedoch ohne Auswirkungen auf die Einsatzbereitschaft.

Rubrik: 

Einstellung des Autohandels droht

Rund 80 Prozent der Befragten melden einen deutlichen Rückgang des Traffics im Autohaus sowie nachlassende Auftragseingänge.

Im Rahmen einer Blitzumfrage des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. zur Corona-Krise haben 1.310 Autohäuser ihre Befürchtungen und Sorgen formuliert. Die Verantwortlichen der befragten Autohäuser und Fabrikatshändlerverbände sehen Handlungsbedarf. Rund 80 Prozent der Befragten melden einen deutlichen Rückgang des Traffics im Autohaus sowie nachlassende Auftragseingänge.

Rubrik: 

Seiten