Werkstatt

Schrader begrüßt überarbeitete RDKS-Gesetzgebung

Die EU hat neue Gesetzesverordnungen bezüglich des Einsatzes von RDK-Systemen verabschiedet. Fotoquelle: Gin Sanders - Fotolia.com

Als wichtiger Bestandteil der Fahrzeugsicherheit sind Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) in vielen Ländern der Welt gesetzlich geregelt. Die Gesetzgebung in der EU wurde bereits in der Vergangenheit immer weiter ergänzt und mit Wirkung zum Juli 2022 noch einmal erweitert. Als einer der führenden RDKS-Hersteller begrüßt Schrader die neue Verordnung ausdrücklich.

Rubrik: 

GTÜ wird Mehrheitseigner von ATEEL

Robert Köstler, Sprecher der Geschäftsführung der GTÜ, sieht in der Integration der GTÜ ATEEL AG einen folgerichtigen Schritt. Bildquelle: GTÜ.

Mit Wirkung zum 1. Juli hat die GTÜ ihre Beteiligung bei der GTÜ ATEEL AG von 30 auf 90 Prozent erhöht und ist damit zum Mehrheitseigner geworden. Die im luxemburgischen Wecker ansässige GTÜ ATEEL AG ist spezialisiert auf die Homologation von Kraftfahrzeugen und Fahrzeugkomponenten.

Rubrik: 

NeroForce legt neue Runderneuerungswerkzeuge vor

NeroForce bietet innovative Densolit-Rauwerkzeuge an. Bildquelle: NeroForce.

Mit einer Neuentwicklung erweitert das in Leipheim ansässige Unternehmen NeroForce sein Line-up von Carbide-Runderneuerungswerkzeugen. Die neuen Densolit Carbides werden einer innovativen Behandlung unterzogen, bei der eine feine bionische Versiegelungsschicht auf den Schleifkörpern aufgetragen wird.

Rubrik: 



75 Jahre Würth

Das Unternehmen Würth feiert 2020 seinen 75. Geburtstag. Bildquelle: Würth.

Mit dem Eintrag ins Handelsregister beginnt am 16. Juli 1945 die Geschichte des Unternehmens Würth. Aus der damaligen Schraubengroßhandlung Adolf Würth ist inzwischen ein Weltkonzern geworden, der mit 400 Gesellschaften in 80 Ländern vertreten ist.

Rubrik: 

Sonax erweitert Logistik- und Produktionskapazitäten

Unternehmensinhaber Manfred Hoffmann (5. v. r.) setzt gemeinsam mit Oberhausens Bürgermeister Fridolin Gößl (6. v. r.) und Landrat Peter von der Grün (4. v. r.) sowie Planern und Mitarbeitern der Unternehmensgruppe den ersten Spatenstich in Oberhausen. Bildquelle: Sonax.

Im Jahr seines 70. Geburtstages hat der Fahrzeugpflegespezialist Sonax mit einem symbolischen Spatenstich den Beginn einer weiteren Expansion markiert. In Oberhausen, unweit des Stammsitzes in Neuburg an der Donau, will das Unternehmen bis 2025 rund 40 Millionen Euro in den Ausbau seiner Logistik- und Produktionskapazitäten investieren.

Rubrik: 

Cutmetall: Verlängerte Lebensdauer für Altreifenschredder

Nach der Montage der Wechselplatten ist die Innenwand des Maschinengehäuses etwa drei Millimeter dicker als vorher. Bildquelle: Cutmetall GmbH.

Deutschlandweit werden jährlich rund 236.000 Tonnen Altreifen zu Gummigranulat und -mehl verarbeitet. Die Gehäuse der Schredder und Granulatoren verschleißen jedoch mit der Zeit und ein Austausch wird notwendig. Mit dem neuen Reparatur-Kit von Cutmetall soll sich die Einsatzzeit eines Zerkleinerers um zwei bis drei Jahre verlängern lassen.

Rubrik: 

GTÜ: 30 Jahre amtlich anerkannte Überwachungsorganisation

Die GTÜ feiert 2020 ihr 30-jähriges Jubiläum als amtlich anerkannte Überwachungsorganisation. Bildquelle: GTÜ.

Deutschlandweit gibt es aktuell mehr als 11.000 Prüfstützpunkte, an denen GTÜ-Partner die Hauptuntersuchung (HU) nach § 29 der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) durchführen. Die erste im Namen der GTÜ durchgeführte HU datiert aus dem November 1990, nachdem Baden-Württemberg die GTÜ am 28. Juni 1990 als erstes Bundesland als amtliche Überwachungsorganisation anerkannt hatte.

Rubrik: 

Haweka-Toool für „optimierte Zentrierung von Pkw-Rädern“

Ein "deutlich präziseres Wuchtergebnis" soll mit der neuen Typenspannplatte Quick Plate IV von Haweka möglich sein. Bildquelle: Haweka.

Das Unternehmen Haweka erweitert seine Angebots-Palette für Reifenhandels- und Werkstattbetriebe. Mit der neuen Typenspannplatte Quick Plate IV soll ein deutlich präziseres Wuchtergebnis bei Pkw-Rädern erzielt werden.

Rubrik: 

Alcar: Drei Neuheiten und Neuausrichtung im Bereich RDKS

Der „Alcar Sensor Universal" ist einer von drei Neuzugängen im Alcar-Sortiment. Bildquelle: Alcar.

Seit 2014 sind RDK-Systeme in jedem neu zugelassenen Fahrzeug gesetzlich verbaut. Genau so lange ist auch die RDKS-Sparte von Alcar schon aktiv, die sich seit dem zu einem immer wichtigeren strategischen Produktbereich innerhalb der Gruppe entwickelt hat. Ab Juli stellt sich das Unternehmen in diesem Bereich nicht nur breiter auf, sondern führt auch gleich drei neue Produkte ein.

Rubrik: 

Safety Seal offeriert robuste Hebebühnenauflagen

Die Hebebühnenauflagen aus thermopalstischem Polyethylen sollen besonders robust und verschleißarm sein. Bildquelle: Safety Seal.

Die in Essen ansässige Safety Seal GmbH hat eine Vielzahl an Produkten rund um die Montage und die Lagerung von Rädern und Reifen im Angebot. Die neueste Sortiments-Erweiterung ist eine speziell entwickelte Unterlage für Auffahr-Hebebühnen aus thermoplastischem Polyethylen.

Rubrik: 

Seiten