Yokohama beim Polybauer Trackday

Mittwoch, 26 August, 2020 - 13:00
YOKOHAMA bietet Rat und Testoptionen beim Polybauer Trackday.

Trackdays sind für sportlich orientierte Fahrer die ideale Umgebung, um ihr Auto besser kennenzulernen. Beim Polybauer Trackday tritt Yokohama am 10. September 2020 in der Motorsport Arena Oschersleben als Experte in Reifenfragen auf.

Das Probefahren verschiedener Reifentypen soll in Oschersleben auf speziell hierfür vorbereiteten Fahrzeugen möglich sein. Teilnehmer dürfen die beim Setup von Rennwagen unverzichtbare Radlastwaage nutzen. Der Reifen- und Tuningbetrieb Polybauer aus Lehrte supported das gerade in die TCR Europe gewechselte „Profi Car Team Halder“, dessen Fahrer Mike und Michelle Halder auch beim Trackday auftreten. Der Reifenhersteller hingegen ist exklusiver Serienausrüster der ADAC TCR Germany, aus der das „Team Honda ADAC Sachsen“ mit den Brüdern Dominik und Marcel Fugel beim Trackday zugegen sein wird. Anmeldungen für das Training sind unter www.polybauer.de/events/asia-arena-track-day.php möglich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Markus Toppmöller lieferte das Bildmaterial zum Event.

    Beim Polybauer Trackday testeten im September 80 Teilnehmer ihr Können am Steuer. Für Bereifung sorgte in der Motorsport Arena Oschersleben die japanische Marke Yokohama.

  • Yokohama frischt sein Wintersortiment in Form des BluEarth Winter V906 auf.

    Yokohama frischt sein Wintersortiment in Form des BluEarth Winter V906 auf. Ab Herbst 2020 werden zunächst vier Größen angeboten - von 195/65R15 91T bis 225/45R17 91H.

  • Im Bradenton Motorsports Park schaffte Adam Anderson den Sprung über acht hintereinander aufgereihte Fahrzeuge.

    BKT mag es wuchtig: Sechs Rekorde begleitete die Marke beim „Diesel Brothers: Monster Jam Breaking World Records“ als Reifenpartner. Im Bradenton Motorsports Park schaffte Adam Anderson beispielsweise den Sprung über acht hintereinander aufgereihte Fahrzeuge. Fahrer und Reifen überlebten den Sprung - Glückwunsch hierzu.

  • Yokohama baut seine Produktionskapazitäten von ATG-Reifen weiter aus. Bildquelle: GB.

    Der japanische Reifenhersteller Yokohama hat Pläne für den Bau eines neuen Werks für Off-Highway-Reifen in Indien vorgelegt. Mit dem Bau der Fabrik in Visakhapatnam im Bundesstaat Andhra Pradesh soll noch im dritten Quartal 2020 begonnen werden. Die Verantwortlichen sprechen in diesem Zusammenhang von Investitionen in Höhe von insgesamt 165 Mio. EUR.