ZDK: Stagnierende Umsatzrendite

Mittwoch, 12 Februar, 2020 - 15:15
(v.l.) ZDK-Vorstand Dirk Weddigen von Knapp, ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und ZDK-Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk.

Nach Angaben des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) ist der Umsatz im Kfz-Gewerbe im vorigen Jahr um vier Prozent auf rund 186 Milliarden Euro gewachsen. Die Umsatzrendite hingegen stagniert bei 1,3 Prozent im vorläufigen Durchschnitt.

"Die Anforderungen der Hersteller und Importeure an die Autohäuser steigen nicht zuletzt aufgrund der Transformation hin zur Elektromobilität", sagte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski auf der Jahrespressekonferenz des ZDK  in Berlin. Druck auf die Erträge gab es außerdem wegen des gesunkenen Serviceumsatzes sowie des leichten Rückgangs bei den privaten Neuzulassungen. Der Umsatz im Neuwagenhandel mit Pkw stieg um 10,5 Prozent auf rund 73,4 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Der Grund dafür ist in erster Linie der um 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegene durchschnittliche Neuwagenpreis (33.580 Euro).

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Alexander Baumann wirkt nun im Schrader-Team.

    Schrader TPMS Solutions, die Automotive-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, hat einen neuen Vertriebsleiter für die EMEA-Region im Bereich Aftermarket benannt.

  • Ab sofort auch mit 4-Loch-Anbindung in 16 Zoll erhältlich: die Ronal R65. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group ergänzt ihre Produktpalette um eine weitere Variante der R65-Felge. Der Räderhersteller hat das bisher in den Größen 16, 17 und 18 Zoll mit 5-Loch-Anbindung erhältliche Rad nun auch als 16-Zoll-Edition mit 4-Loch-Anbindung aufgelegt.

  • In "diamant-schwarz frontpoliert" soll die M12-Felge noch stärkere Kontraste hervorrufen. Bildquelle: Superior Industries.

    Die Felgenmarke RIAL hat ab sofort neue Farb- und Größenoptionen für ihre speziell für Mercedes Benz-Fahrzeuge entwickelte M12-Felge im Programm. Das Leichtmetallrad der zu Superior Industries gehörenden Marke ist für die Frühjahrssaison auch als 19- und 20-Zöller erhältlich. Als weitere mögliche Lackierung steht die Variante „diamant-schwarz frontpoliert“ bereit.

  • Brock Alloy Wheels hat die B40-Felge nun auch in der Kolorierung „bronze copper voll-poliert“ im Programm. Bildquelle: Brock Alloy Wheels.

    Räderhersteller Brock Alloy Wheels erweitert das Farbspektrum seiner B40-Leichtmetallfelge. Ab sofort ist das Rad auch in „bronze copper voll-poliert“ (BCVP) erhältlich. Der aus Kupfer und Bronze entwickelte Farbton setzte sich laut Herstellerangaben bei einer Umfrage unter Besuchern der Essen Motor Show 2019 durch.