Zuwachs bei RSU GmbH in St. Johann und Ulm

Donnerstag, 12 September, 2019 - 14:45
Am 2. September starteten vier neue Azubis bei der RSU GmbH in die Welt des Onlinehandels. (v.l.) Sven, Döbler, Ausbilder im Bereich Vertrieb, mit Dominik Ruf, Sherin Mössner, Lukas Jäger und Ronny Ruess.

Am 2. September vergrößerte sich die RSU GmbH um vier neue Nachwuchskräfte. Lukas Jäger und Ronny Ruess absolvieren in St. Johann-Würtingen ihre dreijährige Ausbildung zum neu entstandenen Beruf des Kaufmanns im E-Commerce. Am Standort Ulm wird Sherin Mössner zur Kauffrau im E-Commerce ausgebildet, während Dominik Ruf das Produktmanagement als dualer Student im Studiengang Wirtschaftsinformatik unterstützt.

„Uns sind flache Hierarchien und Teamgeist sehr wichtig. Unsere Azubis sind von Beginn an in den Arbeitsalltag integriert, können ihre Ideen einbringen und werden so schnell selbstständig“, erklärt Sven Döbler, Abteilungsleiter und Ausbilder im Bereich Vertrieb. Die Übernahmechancen seien dabei sehr gut. „Wir können mit Stolz sagen, dass unsere Azubis unsere Übernahmeangebote gerne annehmen und bis heute bei der RSU beschäftigt sind. Ich absolvierte meine Ausbildung ebenfalls hier”, so Döbler. In Summe sind derzeit neun Auszubildende und zwei duale Studenten bei der RSU GmbH beschäftigt. Seit 2006 bildet RSU junge Menschen aus und auch für das kommende Jahr werden Ausbildungsplätze angeboten. Interessierte können sich unter rsu-reifen.de/jobs informieren und bewerben.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Radauswuchtmaschine LWM-C30-LCD arbeitet auf 3D-Basis. Bildquelle: Longus GmbH.

    Für das Montieren von Reifen und das Auswuchten von Rädern hat die Longus GmbH verschiedene Maschinen im Angebot. Alle Produkte der LMM- und LWM-Serie seien dabei „unkompliziert“ zu bedienen und „einfach zu kalibrieren“.

  • CFO Werner Maier sah keine Perspektive der SCC GmbH mehr innerhalb des Stahlgruber Verbundes.

    Stahlgruber hat sich von seinem langjährigen Service- und Dienstleistungsunternehmen in der Telekommunikationsbranche, der SCC GmbH, getrennt. Neuer Eigentümer ist die Brodos AG mit Hauptsitz im mittelfränkischen Baiersdorf.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Die Tyroo GmbH hat die Gebäude am ehemaligen Reifen Krieg-Standort Neuhof bezogen. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Im Zuge der Pleite der Fintyre Group stand auch für das 2018 von ihr akquirierte Unternehmen Reifen Krieg die insolvenzbedingte Abwicklung an. Unter Führung der ehemaligen Eigentümer des Großhändlers, Tobias Fink und Holger Krieg, schickt sich nun die Tyroo GmbH an, „auf dem Fundament der Reifen Krieg GmbH“ zu einem der führenden Großhändler Deutschlands zu werden.