Nachrichten

TIP TOP Automotive GmbH seit August in Warstein

Die TIP TOP Automotive GmbH hat zum 01.08.2020 neue Räumlichkeiten bezogen.

Die TIP TOP Automotive GmbH hat zum 01.08.2020 neue Räumlichkeiten bezogen. Die Zentrale der Vertriebstochter des REMA TIP TOP Konzerns im Bereich Reifenreparatur, Werkstattausrüstung und Verbrauchsmaterialien befindet sich nun in Warstein (Walter-Rathenau-Ring 47).

Rubrik: 

Wheel Wizard GmbH expandiert

Wheel Wizard-Geschäftsführer Tobias Haug (l.) und IRS Holding-Geschäftsführer Uwe Artz zeigen sich ob des neuen Standorts zur Felgenaufbereitung begeistert. Bildquelle: Wheel Wizard.

Das Freudenstädter Unternehmen Wheel Wizard GmbH hat seinen zweiten Produktionsstandort in Deutschland eröffnet. Zum 1. Oktober hat die Tochterfirma der IRS-Gruppe in Hamburg eine neue Felgenaufbereitung in Betrieb genommen.

Rubrik: 

Rudolf Perner neuer Geschäftsführer der Nokian Tyres GmbH

Rudolf Perner ist neuer Geschäftsführer der Nokian Tyres GmbH. Bildquelle Nokian

Seit dem 1. August 2020 ist Rudolf Perner Geschäftsführer der Nokian Tyres GmbH. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortet er auch die Unternehmungen in Dänemark und den Niederlanden.

Rubrik: 



Auch die DBV Würzburg GmbH ist länger erreichbar

Die DBV Würzburg GmbH hat ihre Servicezeiten angepasst. Bildquelle: DBV.

Für das beginnende Wintergeschäft hat auch die DBV Würzburg GmbH ihre Servicezeiten angepasst. Ab sofort ist das Verkaufsteam des Räder- und Ölspezialisten von montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Rubrik: 

BH Sens: RDKS-Expertise im Nfz-Bereich

Das neueste Produkt aus dem Hause BH Sens wurde laut Herstellerangaben schon bei der Entwicklung umfangreichen Tests unterzogen. Bildquelle: BH Sens.

Das Unternehmen BH Sens hat RDK-Systeme für verschiedene Fahrzeugtypen und Einsatzbereiche im Sortiment. Neu ist ein speziell auf Nutzfahrzeuge ausgelegtes modulares Reifendruckkontrollsystem.

Rubrik: 

Reifen Lorenz und Michelin pflanzen Bäume

Olaf Legeler führte die ersten Spatenstiche gemeinsam mit Reifen Lorenz-Geschäftsführer Maximilian Lorenz und Michelin-Gebietsverkaufsleiter Stefan Schmid durch.

Im Frühjahr hatte Reifen Lorenz seine Stammkunden über das neue Umweltprojekt „Reifen für Bäume" informiert, welches gemeinsam mit Michelin ins Leben gerufen wurde. Ziel des Projekts ist es, durch die Bepflanzung neuer Bäume Lebensraum zu schaffen und damit CO² zu binden. Als "Baum-Partner" fungiert die oberfränkische Firma Treemer, welche in Person von Diplom- Forstwirt Olaf Legeler die Bepflanzungen in einem speziell ausgewiesenen Gebiet nahe Pegnitz durchführte.

Rubrik: 

Contis Commercial Days

Zukünftig sollen Nutzfahrzeuge in alle Richtungen „sehen“ können und das sogar über die Sichtlinie hinaus. Bildquelle: Conti

Wegen Corona veranstaltete Continental erstmals eine virtuelle Tagung mit verschiedenen Themen rund um den Transportsektor. Gilles Mabire, Leiter der Geschäftseinheit Commercial Vehicles and Services, gab einen Überblick über die Herausforderungen im Transportsegment und erläuterte die technologischen Innovationen des Konzerns.

Rubrik: 

Autec reagiert auf gestiegene Nachfrage

Mit einem "prall gefüllten Lager" sieht sich Autec bestens vorbereitet für das Wintergeschäft. Bildquelle: Autec.

Räderhersteller Autec erweitert zum Start in den Herbst seine Servicezeiten: Das Verkaufsteam ist ab sofort von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr zu erreichen. Samstags stehen die Mitarbeiter von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr für Kundenanfragen bereit. Das Unternehmen reagiert damit eigenen Angaben zufolge auf eine merkliche gestiegen Nachfrage.

Rubrik: 

Safety Seal veranstaltet Panesa-Workshop

Reifenmonteure und Fachverkäufer waren bei den Panesa-Workshops der am Essener Standort der Safety Seal GmbH zu Gast. Bildquelle: Safety Seal.

Zu Beginn der letzten Woche trafen sich Reifenmonteure und Fachverkäufer in Essen an zwei Tagen zu einem Reifenreparatur-Workshop. Veranstalter der Panesa-Schulung war die Safety Seal GmbH, die an insgesamt vier Terminen 28 Zuhörer an ihrem neuen Standort in Essen-Altenessen begrüßen konnte.

Rubrik: 

Saitow AG stellt Fuhrpark um

Den klassischen Außendienst, der laut den Verantwortlichen jährlich sehr viel CO2 verursacht, hat die Saitow AG eingestellt.

Dem verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen verpflichtet sich auch das eCommerce-Unternehmen SAITOW AG. Nun verkünden die Verantwortlichen einen weiteren Schritt: Der Fuhrpark des Unternehmens wird bis 2023 komplett auf Elektro- und Hybridfahrzeuge umgestellt.

Rubrik: 

Seiten