Zeller + Gmelin schließt CI-Projekt ab

Mittwoch, 24 Oktober, 2018 - 10:00
Die Installation des neuen Logos auf der Fabrikfassade und dem Leistsystem auf dem Firmengelände in der Eislinger Schlossstrasse ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung des neuen Cooporate Designs.

Zeller + Gmelin hat seinen Markenauftritt komplett überarbeitet. Im Rahmen des CI-Projekts wurde unter anderem das alte Logo durch ein neues Branding ersetzt. Das Unternehmen hat nun das neue Corporate Design und den dazugehörigen Claim „EXPERTLY DONE.“ etabliert. Davon zeugen auch die neu gestaltete Firmenfassade und das Leitsystem des Schmierstoffherstellers aus Eislingen.

Zeller+Gmelin ist bekannt für Spezialanwendungen für Industrieschmierstoffe, Druckfarben und Chemie sowie im Kfz-Bereich für sein Sortiment an Ölen, Schmierstoffen und Schmierfetten. Bei dem CI-Projekt ging es Unternehmensangaben zufolge darum, die Marke Zeller Gmelin zu schärfen und zukünftig auch international mit einem einheitlichen Erscheinungsbild und einer Markenidentität aufzutreten. „Für eine stärkere globale Wahrnehmung, eine klare Identität und – vor allem, für eine maximale Identifikation der Mitarbeiter, Partner und Kunden“, wie Andreas Rascher, Marketingleiter bei Zeller + Gmelin betont. „Wir haben bereits jede Menge tolles Feedback auf unser neues Gebäudebranding erhalten und sind sehr froh, dass der neue Markenauftritt auch allgemein auf positive Resonanz stößt“, so Andreas Rascher. „Das zeigt uns, dass sich die Arbeit der letzten Monate gelohnt hat und gibt uns zudem Rückenwind für den weiteren Erfolg von Zeller + Gmelin.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Divinol HGB CVT Traktorenöl ist in einem 20 Liter Kanister bei Zeller + Gmelin erhältlich.

    Zeller + Gmelin erweitert die Divinol-Produktpallette. Das Unternehmen präsentiert mit Divinol HGB CVT ein hochwertiges UTTO-Traktorenöl (Universal Tractor Transmission Oil) für moderne Stufenlosgetriebe in Agrar-, Forst- und Baumaschinen. Das Produkt eignet sich speziell für den Einsatz in automatischen CVT-Getrieben, da es unter anderem Bremsgeräusche reduziert und ein bestmögliches Reibverhalten bieten soll.

  • Der „Aeroflow“ ist ein für den Einsatz im Motorsport konzipierter Reifen.

    Hankook Tire zeigt auf der Essen Motorshow zwei futuristische Konzeptreifen, den Aeroflow und den Hexonic. Das im Rahmen der Hankook „Design Innovation“ in diesem Jahr mit dem Londoner Royal College of Art initiierte Innovationsprojekt wurde unter dem Motto „Extending Future Life beyond Mobility“ aufgesetzt. Die Aufgabe an die teilnehmenden Studenten war es, ein neues Reifenkonzept für autonome Fahrzeuge zu entwickeln.

  • Misty Copeland im Pirelli Kalender. (alle Fotos: © Pirelli Kalender 2019, Albert Watson)

    Der "Dreaming" betitelte Pirelli Kalender 2019 erzählt in Bildern die Geschichte von vier Frauen, ihren Erwartungen und ihrem Bemühen, ihre Ziele zu erreichen. Der Fotograf der sechsundvierzigsten Ausgabe des legendären Kalenders ist Albert Watson. Er machte die Aufnahmen im vergangenen April in Miami und New York.

  • Vittorio Marangoni verkündet die neue strategische Ausrichtung.

    Marangoni Spa und Borrachas Vipal SA geben den Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung bekannt. Ziel ist laut den Verantwortlichen, die Synergien zwischen den Unternehmen zu schöpfen, die Produktivität der jeweiligen Partner zu maximieren und deren Produktions- und Vertriebsstrukturen zu stärken. Dadurch werde der weltweit führende unabhängige Player im Bereich der Reifenrunderneuerung entstehen.