Automechanika und Retro Messen kooperieren

Freitag, 8 Dezember, 2017 - 10:45
Die Automechanika und die Retro Messen wollen zusammenarbeiten. Foto: Messe Frankfurt.

Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt, und Karl Ulrich Herrmann, Geschäftsführer der RETRO Messen GmbH, gaben im Rahmen der Retro Classics Bavaria bekannt, dass die Automechanika Frankfurt und die RETRO Messen künftig im Segment Classic Cars zusammenarbeiten wollen.

Erstmals kommt die Branche in der neuen Messehalle 12 zusammen und soll Antworten auf die Frage geben: Wie steigt man ein in das Classic Car Business rund um Teilebeschaffung, fachgerechte Instandsetzung, Finanzierung und Versicherung et cetera? „Das Team der RETRO Messen weiß, wie Oldtimer-Enthusiasten ticken“, so Olaf Mußhoff. „Wir von der Automechanika sind dagegen nah dran an Industrie, Handel und Werkstätten. Mit unserer Zusammenarbeit ergänzen wir das Angebot rund um klassische Fahrzeuge für Endkunden und Profis – davon profitiert jeder.“ Insbesondere beim Besuchermarketing möchten die beiden Messeveranstalter enger zusammen arbeiten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch dieses Jahr veranstaltet die SCC Fahrzeugtechnik GmbH wieder die „Rund um’s Rad“-Lounge für interessierte Aussteller.

    Die SCC Fahrzeugtechnik GmbH richtete 2016 zum ersten Mal die „Rund um’s Rad“-Lounge (RuR-Lounge) auf der Automechanika in Frankfurt aus. Zielsetzung der RuR-Lounge war es, deutschen Felgen- und Reifenherstellern sowie Zubehörproduzenten eine Möglichkeit zu bieten, das eigene Unternehmen und die Produkte im Rahmen der Fachmesse zu präsentieren. In diesem Jahr ist die RuR-Lounge in der neu erbauten Messehalle 12 platziert.

  • (v.l.) Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, Direktor Ingo Riedberger und Prof. Dr. Stefan Bratzel diskutierten auf der offiziellen Pressekonferenz zur THE TIRE COLOGNE über den Auftrag der Messe.

    Die Branche blickt erwartungsvoll auf die Premiere der THE TIRE COLOGNE. Von der „REIFEN“, die in diesem Jahr parallel zur Automechanika ihr Frankfurt-Debüt feiern soll, spricht in Branchenkreisen aktuell kaum jemand. Lange Zeit hatten die Verantwortlichen beider Messen im Wettstreit um Aufmerksamkeit gerungen. Im Moment ist klar – für Branchenteilnehmer ist die THE TIRE COLOGNE „the place to be“.

  • Peer Günther, BCA Director Business Development Mid-Europe Region, begrüßt die Verlängerung der Kooperation.

    Alphabet International und BCA setzen ihre Kooperation fort. Der europäische Remarketing Vertrag wurde bis Ende 2020 verlängert. Seit 2014 ist BCA der Partner von Alphabet International in der Vermarktung ihrer Leasingfahrzeuge in acht europäischen Ländern.

  • Autoreifenonline.de erweitert sein Klassik-Sortiment.

    Besitzer von Klassikfahrzeugen können durchaus eine attraktive Kundenklientel für Reifenhändler sein – Spezialwerkstätten für historische Reifenmodelle sind rar. Autoreifenonline.de bietet sich selbst als Sortimenter für Klassikreifen und damit als Partner des Handels an. Neben den gängigen Reifentypen seien auch seltene Profile und Größen sowie klassische Ausführungen im Shop verfügbar.