Berlin Tyre spendet 1.726 Euro an Bernauer Tafel e.V.

Dienstag, 5 März, 2019 - 14:15
Jeannette Gillert, zuständig bei Berlin Tyre für die Personalleitung / Marketing, Verkauf Reifen/Stahlfelgen, überreicht den Spendenscheck. Bildquelle: Berlin Tyre.

Unter dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ hat die 1a Berlin Tyre GmbH & CoKG einen Spendenscheck in Höhe von 1.726 Euro an die Bernauer Tafel e.V. überreicht. In Zusammenarbeit mit Maxxis hatte das Unternehmen im Dezember eine Spendenaktion für die Bernauer Tafel e.V. initiiert.

Dabei wurde nach Angaben des Unternehmens für jeden verkauften Maxxis Reifen 0,25 Euro gespendet, so dass die Summe von 1.726 Euro zusammengekommen ist.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sieben karitative Einrichtungen aus Hannover erhielten je 5000 Euro von Nikolai Setzer, Vorstand der Reifendivision und zuständig für den Konzerneinkauf bei Continental. Bildquelle: Continental.

    Beim letztjährigen Firmen-Sommerfest im Juni nahmen die Continental-Mitarbeiter 35.000 Euro ein. Nun übergab Nikolai Setzer, Vorstand der Reifendivision und zuständig für den Konzerneinkauf, je 5000 Euro an sieben karitative Einrichtungen in der Region Hannover.

  • David Anckaert, Vice President Commercial Tires Europe bei Goodyear, sieht steigenden Bedarf im OTR-Bereich.

    Goodyear zeigt auf der BAUMA seine jüngsten OTR-Lösungen. So ist erstmals die neue Reifenserie Omnitrac zu sehen. Die Familie umfasst zehn Größen für Fahrzeuge im gemischten Einsatz, darunter sechs Lenkachsreifen des Typs Omnitrac S und vier Antriebsachsreifen des Typs Omnitrac D. Darüber hinaus gibt Goodyear in München bekannt, rund 32 Millionen Euro in den Bereich OTR zu investieren.

  • Das Unternehmen Vellco Tyre Control sieht sich gut gerüstet für den Brexit. Bildquelle: Vellco.

    Das britische Unternehmen Vellco Tyre Control hat in einer Pressemitteilung klargestellt, dass es im Falle eines "No-Deal Brexit" weiterhin in der Lage sein wird, seine Produkte und Dienstleistungen wie gewohnt anzubieten. Vellco garantiert unabhängig von einem potenziell turbulenten Post-Brexit-Umfeld die Lieferung seiner Karkassen in den gesamten EU-Raum.

  • CEO Dr. Giorgio Bruno informierte im April in Mailand über die strategische Ausrichtung.

    Die Prometeon Tyre Group gibt bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Änderung, Anpassung und Verlängerung ihrer vorrangigen 600 Millionen Euro Finanzierung unterzeichnet hat, die im März 2017 mit einer ursprünglichen Laufzeit von drei Jahren unterzeichnet wurde. Die Vereinbarung ermöglicht laut Unternehmensangaben die Verlängerung der Endfälligkeit bis März 2021 zu marktgerechten Konditionen und sichert die finanziellen Mittel für die Umsetzung des Businessplans 2019-2021.