Bridgestone-Aktion „Test our Best“ geht in die nächste Runde

Freitag, 6 September, 2019 - 09:00
Mit dem Kauf des neuen Blizzak LM005 können Kunden an der Aktion teilnehmen. Bildquelle: Bridgestone.

Vom 23. September bis zum 15. Dezember 2019 findet eine weitere Runde der „Test our Best“-Aktion von Reifenhersteller Bridgestone statt. Kunden die im fraglichen Zeitraum Reifen aus der Bridgestone Blizzak-Reihe erwerben, erhalten im Gegenzug Prämien von Aktionspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Aktion gilt für alle Pkw, SUV/4x4 und Transporter-Winterreifen ab 16 Zoll.

Nach dem Kauf von vier Winterreifen im teilnehmenden Handel können sich Kunden ab dem 23. September 2019 auf www.test-our-best.eu registrieren und ihren Kassenbon hochladen. Anschließend sollen die Fahrer ihre neuen Reifen 14 Tage lang ausgiebig testen und dann auf der Aktionsseite bewerten. Dafür erhalten alle Teilnehmer einen Wertgutschein zum Einlösen bei Aktionspartnern wie Amazon, Aral, Media Markt oder Douglas. In der Schweiz können sich Teilnehmer als Prämie bei First Stop einen Service-Gutschein in Höhe von 50,- CHF ausstellen lassen

„Die Meinung unserer Endverbraucher und Kunden ist für uns sehr wichtig. Durch ihre direkte Rückmeldung können wir ihre tatsächlichen Bedürfnisse noch besser verstehen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. So haben wir beispielsweise zur Entwicklung unseres neuen Blizzak LM005 Winterreifens eine europaweite Kundenbefragung mit über 20.000 Teilnehmern durchgeführt. Sie gaben an, dass sie sich von einem Winterreifen insbesondere hervorragende Kontrolle über das Fahrzeug bei Nässe, sowie eine starke Performance auf Schnee und Eis wünschen – das haben wir in die Entwicklung unseres neuen Premium-Winterreifens LM005 mit einfließen lassen“, erklärt Torsten Claßen, Director Consumer Products Bridgestone Central Europe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der IAA in Frankfurt posierte Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, vor dem "Bremsspezialisten" Bridgestone Blizzak LM 005.

    AUTO BILD hat mehr als 50 Winterreifen im Format 225/45 R 17 getestet. Die Ergebnisse des Qualifizierung-Bremstests hat das Medium nun veröffentlicht. Bridgestone führt das Feld der besten Bremser an. Der Falken Eurowinter HS01 schafft es nicht in die Finalrunde.

  • Der BRV verleiht seinen Ausbildungs-Award 2020 zum dritten Mal. Bildquelle: BRV.

    Um das Thema „Ausbildung im Reifenfachhandel und -handwerk“ zu stärken und zu unterstützen, hat der BRV im Jahr 2018 einen Preis ins Leben gerufen. Dieser Ausbildungs-Award wird ebenso wie der Ausbildungsbetriebs-Award auch 2020 vergeben und geht damit in seine dritte Runde.

  • Gewinner des Sportreifentests der "Motorrad": Der Battlax S22 von Bridgestone. Bildquelle: Bridgestone.

    Die Reifentester der „Motorrad“ haben insgesamt sechs Sportgummis einem intensiven Test unterzogen. Viermal „sehr gut“ und zweimal „gut“ lautete das Fazit des Tests, indem sich besonders der Testsieger Battlax S22 von Bridgestone sowie der Pirelli Diablo Rosso Corsa II als „Motorrad Kauf-Tipp“ hervortun.

  • Contis VanContact 200 überzeugt die Reifen-Tester der "Firmenauto". Bildquelle: Continental.

    In Heft 7/2019 hat das Medium „Firmenauto“ einen Transporter- und Vanreifentest veröffentlicht, den Promobil in ganz ähnlicher Form bereits im Frühjahr abgedruckt hat. Sechs Sommerprofile und ein Ganzjahresreifen wurden in der Dimension 235/60 R 17 C in 15 verschiedenen Kategorien getestet. Als Primus erweist sich dabei der VanContact 200 aus dem Hause Continental.