Bridgestone: Scooter Line-up erweitert

Freitag, 6 April, 2018 - 14:45
Zur Anwendung kommt die Battlax Reifentechnologie.

Bridgestone hat seine Reifenserie für Maxi Scooter mit der Battlax Motorradreifen-Technologie erweitert. Seit Februar sind der Sportreifen Battlax Scooter SC2 und der Touring-Reifen Battlax Scooter SC2 Rain neu im Programm.

Nico Thuy, Head of Europe Motorcycle bei Bridgestone EMEA, erklärt: „Bridgestone entspricht dem Kundenwunsch und hat zwei Versionen des neuen Battlax Scooter-Reifens entwickelt um verschiedenen Anwendungsbereichen und Fahrweisen gerecht werden. Dadurch, dass wir beide Reifenversionen mit unserer Battlax Reifentechnologie ausgestattet haben, versprechen Battlax Scooter SC2 und Battlax Scooter SC2 Rain eine unschlagbare Performance.“ Der Battlax Scooter SC2 für überwiegend trockene Straßen wurde mit der Technologie des Battlax Hypersport S21 bestückt. Das Design der vorderen und hinteren SC2 Lauffläche soll Stabilität sichern. Eine neue Gummimischung sorgt laut Hersteller für Haftung auf trockener Fahrbahn in allen Temperaturbereichen. Zudem biete die dreilagige Gummimischung am Hinterreifen gute Grip im Schulterbereich, sowie Verschleißfestigkeit in der Mitte der Lauffläche.

Auf nasser Piste ist der Battlax Scooter SC2 Rain nach Bridgestone-Angaben ein Option für Scooter-Fahrer. Zum Einsatz kommen Technologien, die sich bereits im Battlax T31 Sport-Tourenreifen bewiesen haben. Der SC2 Rain ist als Vorder- und Hinterreifen mit dem Sport-Touring-Profil des Battlax T31 ausgestattet. Das Profil wurde darauf abgestimmt, eine geradlinige Stabilität und präzises Lenkverhalten zu liefern. Durch eine höhere Anzahl der Profilrillen wurde die Performance auf nasser Fahrbahn optimiert. Darüber hinaus wurden neue Gummimischungen mit hohem Silica-Anteil entwickelt – Ziel war es Haftung auf kalten und nassen Oberflächen zu garantieren. Der Battlax Scooter SC2 ist in zwei Größen für Vorder- und Hinterrad erhältlich, der SC2 Rain bietet eine Größe für Vorder- und drei Größen für das Hinterrad an.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Brock bietet mit seiner ECO-Line Räderoptionen für Elektrofahrzeuge an.

    Brock verzeichnet eine gestiegene Nachfrage nach Leichtmetallrädern für Elektrofahrzeuge. Durch die stetige Erweiterung der ECO-Line von Brock Alloy Wheels kann das Unternehmen bereits eine breite Masse dieser Automobile abdecken.

  • Bridgestone wurde für seine Leistung bei der 26. Preisverleihung von General Motors (GM) in Orlando als „Lieferant des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

    Bridgestone wurde für seine Leistung bei der 26. Preisverleihung von General Motors (GM) in Orlando als „Lieferant des Jahres 2017“ ausgezeichnet. Dies ist bereits das dritte Jahr in Folge, dass Bridgestone den Preis erhält.

  • Der Battlax Sport Touring T31 ist als Standard-Version in acht Größen für das Vorder- und in neun Größen für das Hinterrad erhältlich. Hinzu kommen zwei weitere Größen für das Vorder- sowie drei Größen für das Hinterrad in der verstärkten GT-Version.

    Bridgestone erweitert sein Motorradreifen-Produktportfolio um den neuen Battlax Sport Touring T31. Nach Angaben des Unternehmens zeigt der neue Reifen eine verbesserte Performance bei Nässe und maximales Kontaktgefühl zur Straße.

  • Das Toyota Gazoo Racing-Team setzt beim 24h-Rennen auf die Reifen von Bridgestone.

    Vom 10. bis zum 13. Mai 2018 findet das 46. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring statt. Bereits zum zwölften Mal stattet Bridgestone das teilnehmende Toyota Gazoo Racing-Team mit seinen Reifen aus. Bridgestone stellt insgesamt über 500 Reifen zur Verfügung.