Conti: Martin Burdorf ersetzt Spyridon Spyridonu

Dienstag, 12 Februar, 2019 - 13:00
Martin Burdorf ist neuer Vertriebs- und Marketingleiter Motorradreifen der Continental Reifen Deutschland GmbH - er folgt auf Spyridon „Spyro“ Spyridonu.

Martin Burdorf ist neuer Vertriebs- und Marketingleiter Motorradreifen der Continental Reifen Deutschland GmbH. Burdorf folgt auf Spyridon „Spyro“ Spyridonu, der nach vier Jahren als Vertriebschef zu den Zweiradkollegen Fahrrad, Pedelec und E-Bike wechselt. 

In verschiedenen Marketing- und Vertriebsrollen für Lkw- und Industriereifen wirkte Burdorf in Deutschland, Amerika und Asien. Zuletzt zeichnete der 48-Jährige als Director Fleet Business & Digital Solutions in der EMEA (Europe/Middle East/ Africa) Region verantwortlich für das Geschäft mit Reifen, Services und Lösungen für Transportbetriebe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental sieht in fahrerlosen Robo-Taxis die Zukunft.

    Continental hat die Mobilitätsstudie 2018 veröffentlicht mit dem Ergebnis: Die Mehrheit der Deutschen lehnt Car-Sharing oder Car-Pooling ab und räumt gleichzeitig dem öffentlichen Nahverkehr Vorrang ein. Fahrerlose Robo-Taxis würde ein Drittel der Befragten nutzen, eine Mehrheit der Befragten ist jedoch derzeit noch etwas skeptisch.

  • Michael Schwämmlein folgt auf Hans-Jürgen Drechsler.

    Hans-Jürgen Drechsler, langjähriger Geschäftsführer im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV e.V., Bonn) und spezialisiert auf den Bereich Technik, wird im Februar 2020 in den Altersruhestand gehen. Die Nachfolge ist bereits geregelt: Im Amt ablösen wird ihn Michael Schwämmlein, der seine Tätigkeit für den Branchenfachverband am 01.09.2019 aufnehmen wird.

  • Die Abteilung Investor Relations der Continental AG in Hannover wird nun von Bernard Wang geleitet.

    Die Abteilung Investor Relations der Continental AG in Hannover steht ab dem 1. Januar 2019 unter neuer Leitung: Bernard Wang (38), bisher in gleicher Funktion bei Linde plc in München tätig, übernimmt die Nachfolge von Rolf Woller (45), der Continental auf eigenen Wunsch zum Jahresende 2018 verlässt.

  • Simone Corres, Referent Supply Chain Risk and Process Management, Petra Becker, Head of Supply Network and SC Risk Management, Jürgen Braunstetter, Leiter Supply Chain Management Automotive, Tatjana Wagner, Manager Organizational Development Automotive IT, Continental (v.l.n.r.) Bildquelle: Conti

    Continental gewinnt den VDA Logistik Award 2019. Das Technologieunternehmen überzeugte die Jury mit seinen Lösungen für ein ganzheitliches Risiko- und Allokationsmanagement.