Cooper: Erweiterte Rallye-Range

Dienstag, 19 November, 2019 - 10:15
Das aufgefrischte Line-up von Cooper in der Übersicht.

Cooper Tire Europe legt eine neue Range an Rallye Reifen vor. Entwickelt und produziert von Cooper Tire Europe, deckt die neue Range Asphalt, Klassik Asphalt, Schotter und Matsch & Schnee Anwendungen mit den folgenden Produkten ab: Cooper Discoverer Tarmac DT1, Cooper Discoverer Tarmac DT02, Cooper Rally Classic Tarmac CT01, Cooper Discoverer Gravel DG1, Cooper M+S und Cooper M+S Evo.

Die gesamte Range umfasst 13 Größen, von 13 bis 18 Zoll. Der Cooper M+S und der Cooper M+S Evo sind in den Mischungen Soft, Medium und Hard verfügbar, der Discoverer Tarmac DT1, der Discoverer Tarmac DT02, der Rally Classic Tarmac CT01 und der Discoverer Gravel DG1 steht in den Mischungen Extra Soft, Soft, Medium und Hard zur Verfügung. Paul Coates, General Manager, Motorsport, Cooper Tire Europe, sagt: “Das Sortiment deckt ein großes Anwenderspektrum ab, vom 'Club'-Niveau bis zum Premium-Wettbewerb. Unsere Reifen sind auf Lebensdauer und Performance auf höchstem Niveau ausgelegt. Die Ausstattung des Marktes mit solch einem vielseitigen Produktsortiment ist ein klares Signal für unser Engagement im Sport.” Cooper ist der alleinige Reifen Ausrüster der FIA World Rallycross Meisterschaft, der FIA European Rallycross Meisterschaft und der Americas Rallycross Meisterschaft.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Sottozero Ice J1-Spikes-Reifen kommt nach schwedischer Spezifikation in der Größe 205/65 R15 zum Einsatz.

    Pirelli präsentiert im Rahmen des GP ICE RACE 2020 den ersten Reifen aus der Pirelli-Range für die Rallye-Weltmeisterschaft 2021: Der Sottozero Ice J1-Spikes-Reifen kommt nach schwedischer Spezifikation in der Größe 205/65 R15 zum Einsatz.

  • Der Féminas Off-Road Campus wurde mit dem Ziel gegründet, die Teilnahme von Frauen am 4x4-Wettbewerben zu fördern.

    Cooper Tire Europe unterstützt den Féminas Off-Road Campus 2019, der vom 13. bis 15. Dezember im 4x4-Komplex Masía Pelarda in Aragón stattfindet. Der Féminas Off-Road Campus wurde mit dem Ziel gegründet, die Teilnahme von Frauen am 4x4-Wettbewerben zu fördern.

  • Óscar Fuertes und Beifahrer Diego Vallejo setzen auf Yokohama-Bereifung.

    Zusammen mit dem spanischen Piloten Óscar Fuertes und Beifahrer Diego Vallejo nimmt Yokohama erneut an der Rallye Dakar teil. Die 42. Ausgabe findet Anfang Januar 2020 erstmalig in Saudi-Arabien statt. Das neue Team-Fahrzeug, einen SsangYong Korando DRK, stattet die japanische Reifenfirma mit dem GEOLANDAR M/T G003 aus.

  • Die FIA setzt auf Pirelli als exklusiven Reifenlieferanten der Rallye-Weltmeisterschaft WRC.

    Die FIA setzt auf Pirelli als exklusiven Reifenlieferanten der Rallye-Weltmeisterschaft WRC. Die italienische Marke wird von 2021 bis 2024 sämtliche Fahrzeuge ausstatten, die an der Meisterschaft teilnehmen; von der WRC-Kategorie, in der um den Gesamttitel gekämpft wird, bis zur WRC2-Klasse mit R5-Spezifikation, die zugleich weltweit die Hauptkategorie bei regionalen und nationalen Meisterschaften bildet.