EHC Red Bull München rüstet Mannschaftsbus auf Yokohama um

Montag, 20 November, 2017 - 15:45
Der Mannschaftsbus vom EHC Red Bull München rollt jetzt auf Winterreifen von Yokohama.

Der EHC Red Bull München hat seinen Mannschaftsbus vom Typ SETRA 431 DT mit Winterreifen vom Sponsor Yokohama ausstatten lassen. Der 902W ist speziell für die Antriebsachse von Nutzfahrzeugen konstruiert und soll das Vorwärtskommen des über 500 PS starken Mannschaftsbusses sicherstellen. Aus den vier verfügbaren Dimensionen wählten die Münchner Sportler die Größe 315/80 R22.5.

Weil nicht nur Vortrieb im Winter entscheidend ist, sondern auch feuchte und verschneite Kurven gemeistert werden müssen, vertrauen die Red Bulls eigenen Angaben zufolge auf den 901ZS von Yokohama auf der Vorderachse ihres Mannschaftsbusses. Dieser Pneu ist speziell für die Lenkachse schwerer Nutzfahrzeuge konstruiert und wurde ebenfalls in der Dimension 315/80 R22.5 vom Pneuhage-Team München auf dem Gelände von Autobus Oberbayern aufgezogen. Darüber hinaus sind Größen von 295/80 R22.5 bis hin zu 385/55 R22.5 erhältlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der BluEarth-A AE-50 wird in der neuen Dimension 215/65R17 99V in Russland gebaut.

    Der Reifenhersteller Yokohama verstärkt seine OE-Aktivitäten im Segment SUV. Das Portfolio für den VW Tiguan auf dem russischen Markt wird erweitert. Der hierfür vorgesehene BluEarth-A AE-50 in der neuen Dimension 215/65R17 99V wird im russischen Werk gefertigt.

  • Der Quadix Buggy 1100 trat auf Yokohama Reifen beim AutoBild Allrad Wettbewerb an.

    Seit zehn Jahren veranstaltet die AutoBild Allrad im österreichischen Skigebiet Kühtai einen Wettbewerb, bei dem Allradfahrzeuge auf verschneiter Piste ihr Potential unter Beweis stellen müssen. Neben dem Slalomkurs und der Bergstraße wartet eine schneebedeckte Skipiste auf die Teilnehmer. Sieger 2018 ist der Quadix Buggy 1100, ausgerüstet mit dem Yokohama BluEarth*Winter V905 im Format 235/60 R16.

  • Die jüngste Generation des BMW X3 wird OE-optional mit dem Yokohama Advan Sport V105 bereift.

    Die jüngste Generation des BMW X3 wird OE-optional mit dem Yokohama Advan Sport V105 bereift. Der neue BMW X3 wird ab Marktstart in zwei verschiedenen Reifendimensionen, entweder 225/60R18 104W oder 245/50R19 105W, erhältlich sein. In beiden Ausführungen kommt die Runflat-Technologie zum Einsatz. Der ADVAN Sport V105 ist der erste Reifen der Japaner, der in der Erstausrüstung von BMW verwendet wird.

  • Auch 2003 standen am Messestand von Yokohama schon Fahrzeuge im Fokus.

    Im Jahre 2003 wurde die Tuning World Bodensee erstmals eröffnet. Heute, 15 Jahre später, ist sie für Tuner nach wie vor einer der wichtigsten Fixpunkte im Messekalender. Der japanische Reifenhersteller Yokohama ist bereits doppelt so lange in Deutschland vertreten und zählt in Friedrichshafen zu den Ausstellern der ersten Stunde.