Hankook will Vertriebsstrategien optimieren

Dienstag, 5 November, 2019 - 14:00
Hankook meldet ein Absatzwachstum von 3 Prozent bei Reifen mit großen Durchmessern über 17 Zoll.

Hankook hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2019 kommuniziert: Das Unternehmen erzielte im Berichtszeitraum einen globalen Umsatz von 1,83 Billionen KRW (umgerechnet etwa 1,38 Mrd. Euro) und ein operatives Ergebnis von 180 Milliarden KRW (umgerechnet etwa 135,6 Mio. Euro).

Der koreanische Hersteller will die Wettbewerbsfähigkeit seiner Produkte besonders in Segmenten mit hohem Wachstumspotential weiter ausbauen. Der Reifenhersteller plant eigenen Angaben zufolge eine Diversifizierung seines Erstausrüstungs-Portfolios, um die Umsatzstruktur weiter zu stabilisieren sowie die Vertriebsstrategien für verschiedene Regionen zu optimieren.

Hankook meldet ein Absatzwachstum von 3 Prozent bei Reifen mit großen Durchmessern über 17 Zoll. Dies entspreche einem Anteil von 55 Prozent an der Gesamtheit der verkauften Pkw-Reifen. Die Verantwortlichen betonen, dass die aufgrund des globalen konjunkturellen Abschwunges nachlassende Konsumentennachfrage insgesamt zu einem verschärften Wettbewerb auf dem Reifenmarkt führe und sich allgemein negativ auf die Lieferungen von Erstausrüstungsreifen wie auch auf die Nachfrage im Ersatzgeschäft in wichtigen Märkten auswirke.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook hat sein Motorsport-Engagement im Jahr 2019 ausgebaut.

    Hankook hat sein Motorsport-Engagement im Jahr 2019 ausgebaut. Partnerschaften mit der DTM, der Rundstrecken Challenge Nürburgring, dem Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup oder den FIA Formel 4 Serien in Spanien und Großbritannien sowie der FIA North European Zone (NEZ) wurden intensiviert. Zusätzlich ist Hankook neue Kooperationen mit Rennformaten wie der W Series, dem Formel Renault Eurocup und der Belcar Series eingegangen.

  • Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe, und Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., trafen sich im Stadion Santiago Bernabéu.

    Hankook Tire verlängert den seit 2016 bestehenden Sponsorenvertrag mit Real Madrid um weitere drei Jahre bis zum Ende der Saison 2022/23. Die globale Partnerschaft wurde im Beisein des neuen europäischen Hankook Tire Präsidenten Sanghoon Lee und von Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid C.F., verlängert.

  • Der neue Präsident und COO von Hankook Tire Europe: Sanghoon Lee. Bildquelle: Hankook.

    Hankook Tire Europe hat sich für das neue Jahrzehnt neu aufgestellt: Zum Jahreswechsel wurde Sanghoon Lee zum neuen Chief Operation Officer (COO) und Präsidenten ernannt. Lee war bisher für den chinesischen Markt zuständig und folgt auf Han-Jun Kim, der innerhalb der Hankook Tire & Technology Group neue Aufgaben übernehmen wird.

  • (v.l.) Elisabeth Buchner (Marketing), Dimitar Tsenov, Soo Won Chang (Managing Director), Minok Kim, Philipp Götschner und Mehmed Semic.

    Hankook vergrößert seine Präsenz in Europa mit einer neuen Niederlassung am Standort Wien-Schwechat. Ab sofort werden dort die wichtigen Märkte Schweiz und Österreich zentral direkt betreut. Die Verantwortlichen formulieren den Anspruch, die Marke Hankook mit einem zweistelligen Marktanteil in Österreich und der Schweiz zu etablieren.