Nächste Runde für "Werkstatthelden"

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 - 15:15
Zu einem wesentlichen Teil der Strategie von GETTYGO erklärt Nico Bastian partnerschaftlichen Umgang, der im Kundenservice von Mitarbeiterinnen wie Madlen Beyer täglich beherzigt wird.

Vom 10. Oktober bis zum Nikolaustag 2018 werden ermittelt GETTYGO die nächset Generation der "Werkstatthelden". Jede Woche werden mehrere Unternehmen ausgelost, deren Teams von GETTYGO mit einem Extra-Bonus belohnt werden.

„Die Aktion Werkstatthelden ist auch ein Zeichen der Wertschätzung für alle, die in den kommenden Wochen mit planen, bestellen und montieren beschäftigt sind und dabei besonders hinlangen müssen“, erklärt Nico Bastian, Assistent der Geschäftsführung, die Intention. Acht Wochen lang verlost GETTYGO im Rahmen der Werkstatthelden jeden Donnerstag verschiedene Preise, die dem gesamten Team eines Gewinner-Unternehmens zugutekommen, vom Chef bis zum Azubi. Die erste Ziehung erfolgt am 18. Oktober. Jeder bestellte Artikel über GETTYGO gilt als ein Los für die Gewinnspielwochen. Eine Runde dauert immer von Mittwoch 0.00 Uhr bis zum folgenden Mittwoch 23.59 Uhr. Dabei bleiben die Lose über die Wochen bestehen und addieren sich auf.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die "Werkstatthelden" gehen in ihre vierte Runde.

    Die "Werkstatthelden" gehen in ihre vierte Runde. Im Herbst 2017 hatte Gettygo erstmalig das Team-Player-Gewinnspiel veranstaltet und im Wintergeschäft fortgeführt. Dabei war die Resonanz offenbar so groß, dass man sich entschied, die Aktion für das jeweilige Saisongeschäft zu etablieren.

  • Die "Vredestein Courtesy Cars" starteten am vergangenen Samstag in ihre vierte Runde.

    Die "Vredestein Courtesy Cars" starteten am vergangenen Samstag in ihre vierte Runde. Die Übergabe der 45 VW T-Roc R-Line erfolgte im Rahmen der 17. Vredestein Pannonia Carnuntum Rallye im österreichischen Burgenland.

  • Marco Wittman gewannn das DTM-Auftaktrennen 2019 vor Mike Rockenfeller und Robin Frijns. Bildquelle: Hankook.

    Marco Wittmann hat das erste Rennen der DTM-Saison 2019 überlegen gewonnen. Der BMW-Pilot behielt am Samstag im Regen von Hockenheim den Durchblick und feierte einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Den zweiten DTM-Lauf am Folgetag gewann nach einer beeindruckenden Aufholjagd der Audi-Pilot René Rast.

  • Christian (re.) und Alexander Stiebling mit Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, der mit dem restaurierten „Stiebling“-Kastenwagen eine erste kleine Runde über den Rathausplatz drehte. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Im Jahr seines 90. Geburtstages „Reifen Stiebling“ einen restaurierten VW T1-Bulli über die Straßen Nordrhein-Westfalens. Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda durfte als erster eine Runde mit dem Bulli drehen.