Pneuhage mit Ehrhardt und First Stop auf IAA in Hannover

Freitag, 14 September, 2018 - 13:15
Pneuhage ist zusammen mit Ehrhardt Reifen + Autoservice und First Stop auf der IAA Nutzfahrzeuge.

Zum Dritten Mal ist Pneuhage auf dem Stand seiner Exklusiv-Marke Westlake auf der IAA Nutzfahrzeug Messe in Hannover vertreten. Vor zwei Jahren präsentierte sich das Unternehmen bereits mit dem durch Ehrhardt Reifen + Autoservice erweiterten Netzwerk. Dieses Jahr erfolgt ein erweiterter Auftritt, gemeinsam mit den seit Juni 2017 ebenfalls zur Pneuhage-Gruppe gehörenden deutschen Betrieben von First Stop.

Erwin Schwab, innerhalb der Unternehmensgruppe verantwortlich für den Bereich Einzelhandel und Nutzfahrzeugreifen, sieht die Messe als Gelegenheit, um die einzelnen Marken zu präsentieren und gleichzeitig die Stärke im Verbund nach außen zu tragen: „Jede Firma agiert natürlich für sich selbständig. Doch bietet uns die Zusammenarbeit der insgesamt 166 Filialen besondere Chancen, die unseren Kunden als Vorteil zugutekommen. Das ist zum einen der Flottenservice, mit über 560 Stationen europaweit im PNEUNET Reifenservicenetzwerk. Aber auch Marken wie Westlake können wir insbesondere mit unserem Großhandel Interpneu und dessen Lagerkapazitäten im Hintergrund exklusiv in unserem Marken-Sortiment anbieten.“ In Halle 16, Standnummer A34 sind auf 185 Quadratmeter neue Lkw- und Bus-Reifen von Westlake zu finden und Vertreter der einzelnen Unternehmen der Pneuhage-Gruppe begrüßen die Messebesucher.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit über 20 Jahren bei Pneuhage Tradition: der zentrale Azubitag zu Beginn der Ausbildung in Karlsruhe.

    Auch 2019 stellen die Unternehmen der Pneuhage Gruppe wieder über 100 neue Auszubildende ein. In den zentralen Standorten von Pneuhage und den Pneuhage Reifendiensten starten 92 Jugendliche ins Berufsleben. Bei Ehrhardt Reifen + Autoservice beginnen neun Auszubildende, bei der First Stop Reifen Auto Service GmbH sind es sieben.

  • Das Audi Sport Team Phoenix gewinnt zum vierten Mal Best Pit Stop Award von Hankook.

    Die Crew des Audi Sport Teams Phoenix hat für ihre Auftritte in der Boxengasse bei der DTM bereits zum vierten Mal den Best Pit Stop Award erhalten. Seit 2011 belohnt der exklusive DTM-Partner Hankook das Team, das über die gesamte Saison gesehen die schnellsten Reifenwechsel absolviert hat. Preise sind eine Kristall-Trophäe und ein exklusives Mannschafts-Event.

  • Vereinte Power im Fuhrparkmanagement wollen die Partner auch in Zukunft auf die Piste bringen.

    2009 startete das Netzwerk mit 645 Stationen in Deutschland. Ein Jahr später setzte FleetPartner ein eigenes Qualitätsmanagementsystem in Anlehnung an die DIN EN ISO 9001:2008 auf. Im Frühjahr 2012 folgte die Erteilung des Zertifikats „TÜV geprüfte Servicequalität" durch die die TÜV Nord Cert GmbH. Das bundesweite Service-Netzwerk stattet heute viele namhafte Firmenflotten und große Fuhrparks nicht nur mit qualitätsgeprüften Reifen aus, sondern steht ihnen auch mit entsprechenden Reifen- und Autoservices zur Seite.

  • Giti Tire hat nun weitere Lkw-Reifen mit dem 3PMSF-Symbol im Sortiment. Bildquelle: Giti Tire.

    Zur Wintersaison 2019/20 hat Reifenhersteller Giti Tire sein Sortiment an Bus-, Lkw- und Trailerreifen mit dem 3PMSF-Symbol erweitert. Das Portfolio umfasst jetzt 23 Reifen für den Nah- und Fernverkehr sowie Stadt- und Winteranwendungen für alle Achspositionen. Die Einführung erfolgt in Übereinstimmung mit den strengeren Rechtsvorschriften mehrerer europäischer Länder, gemäß derer Lkw- und Busfahrer Reifen mit dem 3PMSF-Symbol verwenden müssen.