Produktlaunch des Victra Sport 5 am Maxxis-Stand

Montag, 4 Juni, 2018 - 11:30
Dirk Rohmann, Managing Director, vor dem neuen Maxxis Reifen Victra Sport 5.

Während der THE TIRE COLOGNE launchte Maxxis den neuen Victra Sport 5. Wie Tobias Herzberg, Brand Manager Maxxis, erklärte, handelt es sich dabei um eine völlige Neuentwicklung, das heißt, der Reifen verfügt über eine neue Karkassenstruktion und Gummimischung. Er soll den VICTRA SPORT –VS-01 sukzessive ersetzen. Auch wenn der Victra Sport 5 jetzt vorgestellt wurde, so ist er ab der Sommersaison 2019 verfügbar.

Vor zwei Jahren hat Maxxis begonnen, die Fertigung seiner Pkw-Reifen auf Vollsilica-Laufflächen umzustellen. Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun der erste Ultra-High-Performance-Reifen (UHP), dessen Entwicklung von Beginn an auf der neuen Technologie basiert. Ab der Wintersaison 2019 soll dann auch ein neuer Winterreifen verfügbar sein: der Premitra Snow. Auch hierbei handele es sich um eine komplette Neuentwicklung, die auf der neuen Technologie basiert.

Einen ausführlichen Bericht über den neuen Winterreifen von Maxxis lesen Sie in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun die Einführung des ersten Ultra-High-Performance-Reifens.

    Vor zwei Jahren hat Maxxis begonnen, die Fertigung seiner Pkw-Reifen auf Vollsilica-Laufflächen umzustellen. Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun die Einführung des ersten Ultra-High-Performance-Reifens. Premiere feiert der Neuling auf dem neuen Branchenevent THE TIRE COLOGNE. Ebenfalls im Schaufenster steht in Köln das neue Winterprofil PREMITRA SNOW – WP6.

  • Porsche erteilt für den Dunlop Sport Maxx Race 2 für seinen neuen 911 GT3 RS die Erstausrüstungsfreigabe.

    Der neue Dunlop Sport Maxx Race 2 wurde von Porsche als Erstausrüstung für den neuen 911 GT3 RS in den Größen 265/35ZR20 (99Y) XL und 325/30ZR21 (108Y) XL freigegeben. Der Nachfolger des Sport Maxx Race wurde speziell für Porsche entwickelt.

  • Das Reifensortiment der Marce CST ist auf einer eigenen Webseite abrufbar.

    Maxxis International gibt bekannt, die Reifenmarke CST mittels einer eigenen Produkt- und Vertriebsstrategie als eigenständige Marke aufbauen zu wollen. Neben den bisher in Europa verfügbaren Bereifungen für Industrie, Reha, ATV/Quads und Anhänger wurde ein Line-up mit Pkw- und Llkw-Profilen für den europäischen Markt entwickelt.

  • Als einzige Alternative zu speziellen Oldtimer-Reifen mit Retro-Profil nahm der Standardreifen Maxxis MA-P1 mit modernem Profilschnitt am Testlauf teil.

    Auto Bild Klassik hat sechs Reifen für Oldtimer und Youngtimer in der Dimension 205/70 R14 bewertet. Als einzige Alternative zu speziellen Oldtimer-Reifen mit Retro-Profil nahm der Standardreifen Maxxis MA-P1 mit modernem Profilschnitt am Testlauf teil. Mit der Gesamtnote „gut“ fuhr das Maxxis-Profil als "Preis-Leistungs-Sieger 2018" auf Platz 3.