Tradesprint: Neue Services rund um ,,Ready-to-Innovate"

Donnerstag, 12 April, 2018 - 16:00
cormeta gehört zu den Top-ERP-Lösungsanbietern innerhalb der Reifenbranche, auf der THE TIRE COLOGNE stehen Lösungen und IT-Services rund um die SAP-Branchenlösung Tradesprint im Fokus.

Die Ettlinger cormeta ag zeigt auf der neuen Fachmesse THE TIRE COLOGNE in Halle 8 Stand D051 ihre Branchenlösung Tradesprint für den Reifenhandel. ,,Auf der THE TIRE COLOGNE sind alle wichtigen Neuheiten und innovative Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette in der Reifenbranche zu sehen. Ganz klar, dass wir von der cormeta ag hier von Beginn an dabei sind", betont Vorstand Holger Behrens die Wichtigkeit.

Tradesprint wurde eigens für den Reifenhandel entwickelt. Die Lösung basiert auf dem marktgängigen Softwarestandard SAP S/HANA und bietet wichtige Branchenfunktionalitäten wie die Matchcodesuche, den integrierten Webshop, die Kassenanbindung sowie die Datenübermittlung an die Reifenindustrie per EDI. In Zeiten der Globalisierung werden zunehmend auch Märkte außerhalb Deutschlands für Einkauf und Vertrieb interessant: Landesspezifische Besonderheiten wie etwa Zollvorschriften sind deshalb bereits im Standard berücksichtigt. Zudem steht die Branchenlösung für den Reifen- und Kfz-Teile  handel auch in allen verbreiteten Sprachen zur Verfügung. ,,Die Anwender von Tradesprint haben jederzeit Zugriff auf alle relevanten Daten und Datenquellen ihres Unternehmens - an jedem Ort der Welt und von jedem Endgerät aus. Schnittstellen und Fehlerquellen entfallen", nennt Behrens einen der wesentlichen Vorteile.

Neu im Angebotsspektrum sind die Services rund um ,,Ready-to-Innovate". Damit geht der SAP-Branchenexperte auf die steigende Kundennachfrage an IT-Unterstützung für die digitale Transformation ein. ,,Wir haben aus unseren innovativen Lösungsportfolio ein Digitalisierungspaket geschnürt, um den Kunden bei ihrer digitalen Transformation hilfreich zur Seite zu stehen", sagt Holger Behrens. ,,Insbesondere KMU benötigen hierbei einen erfahrenen IT-Partner, der ihnen strategische Wege aufzeigt und entsprechende Lösungen bietet." ,,Ready-to-Innovate" umfasst unter anderem die Bausteine: Planung, Cloud und HR (Human Ressource).

Lesen Sie Details in den Messeausgaben Mai und Juni.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Messestand von reifen-in.de ist in Halle 8, Stand E014, in der Koelnmesse.

    Der Anfang Januar gegründete Marktplatz reifen-in.de nimmt die Premiere der The Tire Cologne im Mai zum Anlass, sich mit einem eigenen Messestand dem interessierten Fachhandel zu präsentieren. Der rund 25 Quadratmeter große Messestand befindet sich in Halle 8, Stand E014.

  • Peter Klein und seine Kfz Klinik Klein sind neu im point S-Verbund.

    Im ersten Quartal 2018 begrüßt point S gleich 17 neue Gesellschafter. Einer davon ist die Kfz Klinik Klein in Mülheim-Kärlich. Der Betrieb bietet professionellen Reifen- und Kfz-Service in der Region Mittelrhein.

  • Die flexible Dateneingabe an den mobilen Endgeräten sorgt für Datenqualität in der Unternehmenssoftware. (Quelle: pixabay)

    Alles ist im Wandel – auch im Bereich des Vertriebes gilt es Strukturen zu modernisieren. Softwaretechnisch will die cormeta AG als SAP-Partner der Branche neue Impulse liefern. Umfragen zufolge nutzen rund 45 Prozent des Vertriebs bereits eine CRM-Software, doch reizen sie die Datenbasis kaum aus, um sich neue Kanäle zu eröffnen.

  • Alle Reifen der neuen KMAX S (l.) und KMAX D-Serie (r.) haben die 3PMSF-Schneeflockenmarkierung.

    Mit insgesamt 20 Größen in der Baureihe KMAX S und KMAX D führt Goodyear neue Lenk- und Antriebsachsreifen für leichte Lkw ein. Die Markteinführung soll sukzessive ab April 2018 mit 17.5 Zoll Größen erfolgen. Ab Mitte des Jahres sollen 19.5 Zoll Größen folgen.