Triangle X-Reifen-Familie in Portugal im Test

Dienstag, 18 Juni, 2019 - 13:45
Auch die Triangle-Mitarbeiter rund um Corrado Moglia, General Manager Europa (l.), hatten in Portugal ihren Spaß.

Der chinesische Reifenhersteller Triangle hat zur Vorstellung und zum Test seiner X-Reifen-Familie nach Portugal geladen. Während SporteX, AdvanteX, AdvanteX SUV und GripX MT bereits auf dem Markt sind, wurde mit dem Ganzjahresreifen SeasonX auch ein gänzlich neues Produkt vorgestellt.

Für Triangle, das den europäischen Markt zu einem Schlüsselmarkt erkoren hat, war es das erste derartige Event in Europa. Daher nutze auch das Triangle-Europa-Team, das seit knapp zwei Jahren in der Europa-Zentrale in Italien arbeitet, die Gelegenheit um sich einerseits vorzustellen, und andererseits die zukünftige Strategie für Europa zu erklären. Laut eigenen Angaben will Triangle schrittweise weiter in Europa Fuß fassen und die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Teil dieses Plans ist die Einführung weiterer Produkte in den kommenden Monaten.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der Juli-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mirco Spiniella, Business Development Triangle Tyre Europe (2. v. l.) und Francisco Garcia, General Manager Tiresur (3. v. l.) nahmen den Hevea-Award entgegen. Bildquelle: Triangle.

    Im Rahmen der Verleihung der Hevea-Awards wurde Triangle von der spanischen Zeitschrift Europneus zur besten Budgetmarke 2019 gewählt. Bei der Zeremonie in Madrid waren mehr als 200 Vertreter der Reifenindustrie anwesend.

  • (v.l.n.r) Cordula Klinger-Bischof (Ruhrwerk), Olga Kornev mit einer Miniaturausgabe des geplanten Neubaus des Herner Frauenhauses, Alexander und Christian Stiebling, Brigitte Benthaus (Frauenhaus) sowie Conny Lengert-Scholz, Safi Thoma und Cornelia Bruch (alle Ruhrwerk). Bildquelle Arne Pöhnert / Reifen Stiebling

    Insgesamt 90.000 Euro spendete der Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“ im Jahr seines 90-jährigen Bestehens. „Für jedes Jahr 1.000 Euro“, rechnet Christian Stiebling vor. „Jeder kann etwas tun. Darum sollte er auch etwas tun“, so der Geschäftsführer über die Philosophie seines Unternehmens und seine gesellschaftliche Verantwortung.

  • Eine von zwei Cooper-Neuheiten für den europäischen Markt: der Discoverer AT3 LT. Bidlquelle: Cooper.

    Cooper Tire Europe hat die neuen Reifen Discoverer AT3 LT und Discoverer AT3 XLT in sein 4x4-Sortiment aufgenommen. Während der Discoverer AT3 LT für mittlere bis schwere Fahrzeuge ausgelegt ist, eignet sich der Discoverer AT3 XLT für große und schwere Fahrzeuge. Nachdem das Reifenduo bereits in den USA eingeführt wurde, sind in Kürze auch die ersten Größen auf dem europäischen Markt verfügbar.

  • Der Nokian Entwicklungsmanager Mikko Liukkula sammelte Erfahrungen auf einem Tesla.

    Reifen von Elektrofahrzeugen nutzen sich meist langsamer ab als solche, die auf Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren montiert sind, sagen die Verantwortlichen von Nokian Tyres. Entwicklungsmanager Mikko Liukkula bekräftigt, eine allgemeine Wahrnehmung in Bezug auf Elektrofahrzeug-Reifen sei nicht zutreffend.